​Der Transfermarkt wird immer spannender, denn der Sommer kommt näher und näher und zahlreiche große Vereine wollen sich erneut verstärken. Vor allem der ​FC Bayern München und Real Madrid haben schon deutlich angekündigt, dass man im Sommer gewaltig umstellen will. Eine der begehrtesten Personalien auf dem Markt ist der Niederländer Matthijs de Ligt. Der erst 19-jährige Verteidiger ist Nationalspieler und trotz so jungen Alters bereits der Kapitän von Ajax Amsterdam. Nun scheint das Wechselchaos um ihn beendet zu sein, denn De Telegraaf lässt die Bombe platzen und berichtet, für welchen Verein der Verteidiger sich entschieden hat. 


Laut De Telegraaf wird de Ligt vom Real-Bezwinger Ajax Amsterdam in die spanische Liga wechseln. Ebenso wie sein Mitspieler Frenkie de Jong soll sich auch de Ligt dem ​FC Barcelona anschließen. Damit hätten die Katalanen gleich zwei gewaltige Ausrufezeichen an die Konkurrenz geschickt, denn mit den beiden Transfers hat man mächtig vorgerüstet für die Zukunft.

FBL-EUR-C1-REAL MADRID-AJAX

Die niederländischen Medien berichten, dass der Deal bereits klar ist: "Es ist klar, dass de Ligt zu Barcelona wechseln wird. Ajax hat deutlich gemacht, dass Barca sogar nicht so viel für de Ligt zahlen muss, wie es andere Teams hätten gemusst. Sie wollen die starke Beziehung zwischen den beiden Vereinen nicht durch ein Wettbieten beschädigen."