​​Borussia Mönchengladbach hat sich in den letzten Jahren die Dienste von einigen vielversprechenden Talenten gesichert. Auf der Suche nach weiteren "Rohdiamanten" sind die Fohlen offenbar beim FC Chelsea fündig geworden. Medienberichten zufolge steht Daishawn Redan beim Tabellenvierten auf dem Zettel. 


Acht Jahre lang durchlief der Mittelstürmer die Nachwuchsmannschaften von Ajax Amsterdam, ehe er im Sommer 2017 zum ​FC Chelsea wechselte. Seit dieser Saison geht der 18-Jährige überwiegend für die U23 der Blues auf Torejagd. Nach 22 Einsätzen hat der Rechtsfuß sechs Treffer auf dem Konto stehen. Hinzu kommen sechs Torbeteiligungen (vier Tore/zwei Vorlagen) in der UEFA Youth League. 

Daishawn Redan,Geraldo Bajrami

Nur schwer zu stoppen: Daishawn Redan (r.) im Duell mit Geraldo Bajrami



Wie das Portal Tribal Football unter Berufung auf die Bild-Zeitung berichtet, hat Borussia Mönchengladbach den Youngster zuletzt genauer beobachtet. Demnach ist Redan als Ersatz für ​Thorgan Hazard im Gespräch. Der belgische Nationalspieler wird die Fohlen im kommenden Sommer voraussichtlich verlassen.


Dem Vernehmen nach sind die Gladbacher an einer festen Verpflichtung interessiert. Den Verantwortlichen der Blues schwebt allerdings ein Leihgeschäft vor. Beim englischen Hauptstadtklub ist Redan vertraglich noch bis Ende Juni 2021 gebunden. In der aktuellen Länderspielpause war der Angreifer dreimal für die niederländische U19-Nationalmannschaft im Einsatz, blieb dabei allerdings ohne Treffer.