Newcomer Marko Grujic hat sich nun zu seinen Plänen und seiner Zukunft geäußert. Im Sommer kam er auf Leihbasis vom ​FC Liverpool, seitdem zählt er zu einer der großen Entdeckungen in dieser ​Bundesliga-Saison. Ob er in ein paar Monaten nach England zurückkehren wird, ist noch nicht klar. Grujic kann sich aber eine weitere Zeit bei ​Her​tha BSC vorstellen. Doch auch andere Bundesligisten könnten in Frage kommen.


Seit dem Beginn der Saison verzückt Grujic immer wieder die Hertha-Fans. Der Serbe läuft vorzugsweise im zentralen Mittelfeld auf und kommt schon auf vier Torbeteiligungen. Doch seine Torgefahr ist nicht seine größte Stärke. Laufintensität, harte Zweikämpfe und eine reife Spieleröffnung machen den 22-Jährigen zu einer großen Entdeckung dieser Saison.


Doch vor allem wegen der Entwicklung und seinen Leistungen, ist es eigentlich schon so gut wie sicher, dass er im Sommer nach Liverpool zurückkehren wird. Wie die Bild aber berichtet, könnte sich das Blatt noch einmal wenden. Denn Grujic selbst spricht sich ganz klar für einen Verbleib in Berlin aus.


Grujic fühlt sich in der Bundesliga sehr wohl

In den letzten Monaten wurde Grujic immer begehrter. Anscheinend haben schon Vereine wie Lazio Rom oder Galatasaray Istanbul angeklopft und sich nach dem Serben erkundigt. Dieser kann sich seine Zukunft aber gut und gerne in der Bundesliga vorstellen. “Ich fühle mich in Berlin sehr wohl. Wenn ich selber entscheiden könnte, würde ich für ein, oder vielleicht sogar zwei Jahre bei Hertha bleiben”, so wird Grujic in der Bild zitiert.

Marko Grujic

Auch durch seine Übersicht ist Marko Grujic eine wahre Allzweck-Waffe



Bei einem Verkaufswunsch der Liverpooler hofft Grujic auf ein Angebot von Hertha: "Hertha wäre mein Favorit. Falls Liverpool nicht verkaufen wollen würde, wäre es es toll, wenn Hertha ein Angebot abgeben würde." Da der Konkurrenzkampf in Liverpool sehr groß ist, wären weitere Jahre in Berlin demnach denkbar. Doch dass sich Grujic in Deutschland so wohl fühlt, ist auch ein Weckruf für andere Bundesligisten, vielleicht ein Angebot abzugeben.


Andere Bundesliga-Klubs könnten bei Grujic anklopfen

Bei dem einen oder anderen deutschen Verein ist der Bedarf nach einem Spieler wie Marko Grujic definitiv gegeben. ​Vor allem bei einem möglichen europäischen Wettbewerb, für den sich Berlin voraussichtlich nicht qualifizieren wird, könnte er eine gute Ergänzung für den Kader sein. So kommt so mancher Klub in Frage, der auch ein Angebot für Grujic abgeben könnte.


VfL Wolfsburg


Für den ​VfL Wolfsburg läuft es in dieser Spielzeit wieder richtig gut. Der Kader hat sich mit guten Spielern verstärkt und wirkt sehr viel ausgewogener als noch in den letzten Jahren. Auch ist die Europa League noch in Reichweite. Marko Grujic würde sowohl finanziell als auch spielerisch perfekt zu den Wölfen passen, die im Mittelfeld durchaus noch mehr Kreativität vertragen könnten.


RB Leipzig


Auch die ​Leipziger spielen in dieser Saison wieder groß auf. Das liegt aber auch daran, dass sie früh aus einem internationalen Wettbewerb ausschieden und so nicht mit der Doppel-Belastung zu kämpfen hatten. Für das nächste Jahr könnte aber die Champions League anstehen. Grujic könnte den Kader in der Breite verstärken und den ein oder anderen Leistungsträger entlasten, sich in der jungen Mannschaft aber auch selbst zu einem entwickeln.


SV Werder Bremen


Die ​Bremer scheinen ​sich in dieser Saison wieder vom Mittelfeld der Liga abgesetzt zu haben. Ein europäischer Wettbewerb ist immer noch möglich und Grujic könnte vor allem im Fall der Fälle zu Werder kommen. Sollte der umworbene Maximilian Eggestein die Grün-Weißen verlassen, wäre genau diese Lücke zu füllen. Grujic passt dort wie kein Zweiter und Werder Bremen wäre ein ernsthafter Kandidat für einen Kauf.

Davy Klaassen,Marko Grujic

Marko Grujic und Davy Klaassen könnten gemeinsam für Werder auflaufen



Eintracht Frankfurt


Bei ​Frank​fur​t​ gibt es ähnliche Probleme wie bei den Leipzigern. Der Kader wird über die Jahre nicht breit genug sein, um in der Liga sowie in den Pokal-Wettbewerben ordentlich mitzuhalten. Auch ist nicht sicher, ob die vielen Leistungsträger bei den Adlern bleiben. Doch Frankfurt will sich für die Zukunft rüsten und könnte Grujic ins Visier fassen.


FC Schalke 04


​Schalke 04 erlebte in diesem Jahr eine absolute Katastrophen-Saison. Am Ende wird es wohl nur für das untere Tabellen-Mittelfeld reichen, klar zu wenig für die vereinsinternen Ansprüche. Da Neuzugänge wie Sebastian Rudy bisher nicht überzeugten, könnte mit Grujic ein vielversprechender Mittelfeld-Allrounder im Sommer zu Königsblau wechseln und dort mit seiner Mentalität beim Neuaufbau helfen.​