​Der FC Barcelona wird bereits seit geraumer Zeit mit ​Matthijs de Ligt in Verbindung gebracht. Um den Abwehrspieler von seinem bisherigen Arbeitgeber Ajax Amsterdam loszueisen, sollen die Katalanen nun angeblich darüber nachdenken, ihren Winter-Neuzugang ​Jean-Claire Todibo im Gegenzug an die Niederländer auszuleihen.


Bereits vor Tagen kursierten Gerüchte, wonach die Verantwortlichen der beiden Traditionsvereine ​in Zukunft eine noch engere Zusammenarbeit anstreben. Dabei sollen die Katalanen eine Art Vorkaufsrecht für aussichtsreiche Ajax-Talente anstreben und sich ihrerseits dazu bereit erklären, Spieler, die sich bei Barca noch nicht durchsetzen konnten, an den niederländischen Hauptstadtklub zu verleihen.

FBL-EUR-C1-REAL MADRID-AJAX

Matthijs de Ligt gilt als großer Hoffnungsträger des niederländischen Fußballs



Wenn man einem Bericht der spanischen Sport Glauben schenken kann, könnten de Ligt und Todibo die ersten beiden Spieler sein, die ein solcher Deal direkt betreffen würde. Auch die Mundo Deportivo berichtete unlängst, dass die Vertreter des spanischen Meisters ihren Aufenthalt bei der Hauptversammlung der European Club Association, die am Montag und Dienstag in Amsterdam abgehalten wird, nutzen möchten, um in der Causa de Ligt einen neuen Vorstoß zu wagen.


Die Bosse von beiden Klubs sollen dabei im gleichen Hotel übernachten und die Chance für weitere Annäherungen nutzen. Neben Barcelona sind auch einige weitere internationale Spitzenklubs an dem Ajax-Verteidiger interessiert. Todibo könnte nun jedoch ein entscheidendes Verkaufsargument werden. Schließlich gilt auch der 19-jährige Innenverteidiger als riesiges Talent und könnte den Verlust des Ajax-Kapitäns auf der selben Position zumindest ansatzweise auffangen.

FBL-ESP-BARCELONA-TODIBO

Jean-Claire Todibo konnte beim FC Barcelona noch nicht Fuß fassen



Bei den Katalanen konnte sich der Abwehrspieler bislang noch nicht durchsetzen und er kam seit seiner Verpflichtung im Januar 2019 noch zu keinem einzigen Einsatz. Bei seinem Ex-Klub FC Toulouse hatte der Youngster jedoch sein enormes Potenzial durchaus andeuten können und dürfte von seiner Spielanlage prima in das System von Ajax passen.


Dem Vernehmen nach peilt Barcelona daher eine Leihe des Franzosen in Richtung Amsterdam an. Je nach Dauer der Leihe könnte die Ablösesumme für de Ligt durch diesen Deal erheblich gedrückt werden. Dem Bericht zufolge, wollen die Barca-Verantwortlichen rund um Präsident Josip Maria Bartomeu dabei keine Zeit verlieren und das spektakuläre Tauschgeschäft bereits vor den Halbfinalpartien in der Champions League Ende April über die Bühne bringen.