Dass Rafinha den FC Bayern München im Sommer nach acht Jahren verlassen würde, galt seit geraumer Zeit als offenes Geheimnis. Der Außenverteidiger wurde im Zuge dessen mit einer Rückkehr in seine brasilianische Heimat in Verbindung gebracht, doch wie er gegenüber Sport Bild erklärte, sei noch keine Entscheidung darüber gefallen, für welchen Klub er künftig auflaufen werde.


Seit der mittlerweile 33-Jährige im Sommer 2011 in die Bundesliga zurückkehrte und vom Rekordmeister für 5,5 Millionen Euro vom FC Genua verpflichtet wurde, spielte Rafinha in der Abwehrreihe der Münchner zumeist die zweite Geige. Trotz der Bilanz von 261 Einsätzen zählte er selten zur Kategorie Stammspieler, musste sich hinter David Alaba, Philipp Lahm und Joshua Kimmich anstellen und kam zuletzt unter Niko Kovac kaum zum Zug.


Vor einem Monat ließ der Routinier ​seinem Frust darüber freien Lauf: "In letzter Zeit ist der Trainer nicht korrekt zu mir. Ich bringe meine Leistung im Training. Es fällt mir schwer, mich zu motivieren. Ich trainiere gut, aber ich spiele keine Rolle", klagte er gegenüber Bild.


Bereits seit Monaten wird er mit einer Rückkehr nach Brasilien in Verbindung gebracht. Im Dezember deutete er seinen ​Abschied aus München an, welcher bereits besiegelt scheint - doch für welchen Klub er in der kommenden Saison auflaufen wird, ist derzeit offen.

FBL-EUR-C1-BAYERN-TRAINING

   Wohin zieht es Rafinha? Stand jetzt ist lediglich klar, dass er den FC Bayern nach acht Jahren verlassen wird


Nach ersten Meldungen ​im Januar berichtete UOL Esporte erneut, dass Rafinha künftig für Flamengo Rio de Janeiro auflaufen einen Zweijahresvertrag unterzeichnen werde. So habe der Verein bereits seit längerer Zeit Gespräche mit dem Spieler geführt, lediglich Einzelheiten seien noch zu klären. 


Am Samstagmittag folgte allerdings das Dementi: Nachdem die Sport Bild berichtete, dass sich die Meldung aus Brasilien nicht bewahrheite, erklärte Rafinha: "Über meine Zukunft ist noch keine Entscheidung gefallen. Ich weiß noch nicht, ob ich in Europa bleibe oder nach Brasilien gehe." Mittlerweile hat Rafinha auch ein Statement über die sozialen Medien abgegeben.

Somit ist klar, dass er die Münchner Bayern in jedem Fall verlassen wird - doch unter Umständen bleibt der 33-Jährige der Bundesliga noch ein paar Jahre bei einem anderen Verein erhalten.


Du willst die wichtigsten 90min-News nicht verpassen und dazu Wissenswertes, Lustiges & Kurioses aus der Fußballwelt? Dann folge uns auch auf Twitter.