​Zinedine Zidane ist zurück bei ​Real Madrid und der Franzose scheint motivierter denn je zu sein. Nachdem er dreimal in Folge die Champions League mit den Königlichen gewann, soll ab kommender Saison erneut die Erfolgsspur angetreten werden. Und damit das klappt, wurde der Legende zugesichert, dass er die großen Entscheidungen von nun an alleine entscheiden darf. Zudem soll Florentino Perez dem neuen Trainer mindestens 350 Millionen Euro für neue Transfers zugesichert haben und Zizou streckt bereits seine Fühler aus - nun auch nach einem ​Barca-Star.


Nachdem bereits enthüllt wurde, dass Zinedine Zidane großes Interesse an Eden Hazard und Sadio Mane haben soll, berichtet nun Transfertalk, dass der Blancos-Trainer auch ein Auge auf Coutinho geworfen haben soll.

FBL-EUR-C1-BARCELONA-LYON

Coutinho wurde in Barcelona bislang noch nicht so recht glücklich


Der Brasilianer, der vom FC Liverpool zum Real-Erzrivalen Barcelona wechselte, sucht derzeit vergeblich seine Form und hat noch nicht sein Glück in Spanien gefunden. Zuletzt berichteten übereinstimmende Medien, dass auch der spanische Meister bereit wäre den Brasilianer abzugeben. Doch ob man den Offensivstar auch an den direkten Konkurrenten Real abgibt, ist fraglich. Zudem wäre es auch für Coutinho ein riskanter Deal, denn der letzte große Spieler, der von Barca zu Real wechselte, wurde mit einem Schweinekopf abgeworfen. Die Fans würden ihm das, ähnlich wie damals Luis Figo, niemals verzeihen.