​Sinan Gümüs von Galatasaray Istanbul wird kommenden Sommer ​ablösefrei zum FC Genua wechseln. Der Stürmer steht kurz vor der Unterschrift bei den ​Italienern.


Der 25-Jährige hatte zuletzt verkündet seinen 2019 auslaufenden Vertrag bei Galatasaray nicht zu verlängern. Nun scheint sich Genua die Dienste des Stürmers zu sichern. Die offizielle Verpflichtung ist wohl nur noch eine Frage der Zeit.


In 15 Spielen in der SuperLige traf Gümüs viermal und bereitete zwei Treffer vor. Zudem kam er dreimal in der ​Champions League zum Einsatz. Dort blieb er jedoch ohne Torbeteiligung. Der ehemalige deutsche U20-Nationalspieler spielt seit 2014 für Gala. Zuvor wurde er in der Stuttgarter Jugend ausgebildet und kam bei der zweiten Mannschaft zum Einsatz.


Ein Grund für den Wechsel zu Genua ist der Trainer der Italiener. Cesare Prandelli kennt Gümüs aus seiner Zeit bei Galatasaray und weiß die Fähigkeiten des Deutschen zu schätzen. So wird Gümüs ab Sommer in die Serie A wechseln und versuchen sich dort zu beweisen.