Im Europa-League-Hinspiel trennten sich ​Eintracht Frankfurt und Inter Mailand mit einem torlosen Remis. Heißt: im Rückspiel ist alles möglich. Frankfurt, das mit sechs Siegen aus der Gruppenphase ging, ist trotzdem der leichte Außenseiter in dem Duell, denn Inter Mailand spielte eine starke Champions-League-Gruppenphase und schied am letzten Spieltag bitter gegen Tottenham und Barcelona aus. Wo ihr die Partie verfolgen könnt, welche möglichen Aufstellungen die Trainer wählen und alles weitere Wissenswerte, haben wir für euch zusammengefasst.


Terminierung

Spiel Inter Mailand - Eintracht Frankfurt
Datum Donnerstag, 14.03.19 - Europa League, 2018/19, Achtelfinale
Anpfiff 21:00 Uhr, Giuseppe-Meazza-Stadion

TV-Sender, Live-Stream und wo ihr das Spiel verfolgen könnt

TV-Sender/Stream: Das Spiel wird bei dem Streaming-Anbieter DAZN zu sehen sein. Wer möchte, kann das Spiel auf allen Endgeräten, wie PC, Smart-TV, Tablet oder Handy verfolgen. Im Free-TV könnte ihr die Begegnung bei RTL Nitro verfolgen.


​Fußball Stream Live kostenlos gesucht?


Voraussichtliche Aufstellungen

Inter Mailand
Handanovic - Skriniar, Ranocchia, De Vrij - Cedric, Vecino, Borja Valero, D'Ambrosio - Candreva, Perisic - Politano.
Eintracht FrankfurtTrapp - N'Dicka, Hinteregger, Hasebe - Kostic, Gacinovic, de Guzman, Rode, Da Costa - Haller, Jovic

Formkurve

Frankfurt zeigt sich in bestechender Form. Die acht Rückrundenpartien in der Bundesliga wurden allesamt nicht verloren und in der Europa-League ist man ebenso ungeschlagen. Mit einer breiten Brust und einem riesigen, sowie lauten Anhang im Rücken, werden die Adler nach Mailand anreisen.


Inter hingegen konnte von den acht Rückrunden-Spielen der Serie A lediglich drei gewinnen und das Champions-League-Aus steckt immer noch in den Köpfen mancher Spieler, aber das kann im Zweifel zu Höchstleistungen anstacheln. Hinzu kommen die Turbulenzen rund um den Angreifer Mauro Icardi, die seit Wochen den Verein belasten. In der Liga nach wie vor auf Platz vier, einen Punkt hinter Stadtrivale Milan, werden es die Nerazzurri tunlichst vermeiden wollen, gegen die vermeintlich kleine Eintracht auszuscheiden.


Prognose

Das San Siro wird brennen. Wenn die Eintracht es schafft, früh in Führung zu gehen, wird es schwer für Inter das Ruder noch einmal herumzureißen, denn dann sind die mitgereisten Eintracht-Fans nicht mehr zu halten. Jedoch müssen die Frankfurter aufpassen, nicht wie im Hinspiel in der ersten Halbzeit den Mailändern zu viele Räume zu geben. Vor allem Vize-Weltmeister Ivan Perisic stellt in den schnellen Kontersituationen mit viel Freiraum eine große Gefahr dar. Sollten die Adler das jedoch vermeiden, wird es für Inter eine schwere Angelegenheit, die offensivfreudigen Hessen aufzuhalten. Denn bereits jedes Unentschieden, das nicht torlos ist, reicht der Eintracht zum Weiterkommen