​Der ​FC Bayern München hat am ​Samstagnachmittag (15:30 Uhr) den ​VfL Wolfsburg zu Gast. Cheftrainer Niko Kovac stehen für das Duell gegen den Tabellensiebten wieder mehr Alternativen zur Auswahl. Die personelle Situation beim deutschen Rekordmeister hat sich in dieser Woche merklich entspannt. 


"Wir haben eine gute Serie und die wollen wir am Wochenende fortsetzen", betonte Kovac auf der Pressekonferenz am Donnerstag. "Wolfsburg ist in einer richtig guten Spur und die zweitbeste Auswärtsmannschaft, da müssen wir höllisch aufpassen", warnte der FCB-Coach, der am Samstag wieder auf Leon Goretzka, ​Franck Ribéry und David Alaba zurückgreifen kann. "Sie sind wohlauf und einsatzbereit für das schwierige Spiel", gab Kovac zu Protokoll. 


Corentin Tolisso (Aufbautraining nach Kreuzbandriss), Kingsley Coman (Muskelfaserriss) und ​Arjen Robben, der sich nach überstandenen Oberschenkelproblemen an der Wade verletzt hat, fallen definitiv aus. Bei Coman besteht laut Kovac die Hoffnung, dass er am kommenden Mittwoch im Achtelfinal-Rückspiel gegen den ​FC Liverpool mitwirken kann. Der Franzose befinde sich auf dem "aufsteigenden Ast".

Das Tor des deutschen Rekordmeisters wird Manuel Neuer hüten. Der Kapitän kassierte in der Rückrunde bislang neun Gegentreffer. 


In der Innenverteidigung hat Kovac erneut die Qual der Wahl. Heiße Kandidaten für die Anfangsformation sind ​Mats Hummels und Niklas Süle. Jerome Boateng müsste in diesem Fall mit einem Platz auf der Bank vorliebnehmen. Als Rechtsverteidiger wird Joshua Kimmich erwartet. Bei Alaba, der sich am Donnerstag im Mannschaftstraining zurückgemeldet hat, wird man wohl kein Risiko eingehen, weshalb Rafinha beginnen könnte.


Im defensiven Mittelfeld dürfte Kovac erneut auf das spanische Duo Javi Martinez/Thiago setzen. Die in Mönchengladbach stark aufspielende Dreierreihe, bestehend aus ​Thomas Müller, James Rodriguez und Serge Gnabry, könnte erneut das Vertrauen erhalten. Im Angriffszentrum ist ​Robert Lewandowski die erste Wahl.


Die voraussichtliche Aufstellung in Überblick: