​FIFA 19 hat auch dieses Jahr mit einer Neuheit überrascht. Für den Spielmodus Ultimate Team gibt es Spielerkarten, die sich durch die Erfolge in der Champions- oder Europa League des Vereins des jeweiligen Akteurs verbessern können. Nachdem die ersten Klubs das Viertelfinale der Königsklasse erreichen konnten, gab es die ersten Upgrades von FIFA. 


Zum allerersten Mal in der Geschichte des FIFA-Ultimate-Teams und nur für eine begrenzte Zeit werden einzigartige Karten der UEFA Champions League Road to the Final und der UEFA Europa League Road to the Final in den sogenannten FUT-Paketen erhältlich sein. Insgesamt können die Spielergegenstände sieben Upgrades erreichen, folgende Stufen müssen dabei in der Champions League gemeistert werden: 



​1Überwinden der K.o.-Phase ​
2
​Sieg im Achtelfinal-Hinspiel
​3​Weiterkommen ins Viertelfinale
​4​Weiterkommen ins Halbfinale
5​​Das Finale erreichen
6​​ Das Finale gewinnen


Ins Viertelfinale vorrücken konnten am Dienstag-, sowie am Mittwochabend wenig überraschend die Tottenham Hotspur und in einem knappen Spiel mit Verlängerung der FC Porto gegen die Roma. Zwei sensationelle Siege feierten zum Einen Manchester United, die eine 0:2-Niederlage aus dem Hinspiel mit einem 3:1-Erfolg in Paris wettmachten. Zum Anderen konnte die junge Truppe von Ajax Amsterdam mit einem 4:1-Sieg im Bernabeu gegen Real Madrid das Ticket fürs Viertelfinale buchen. Die Spieler der Teams, die weitergekommen sind und ein Update erhalten haben, sind folgende:

​SpielerVerein​alter FUT-Wert​neuer FUT-Wert
​Alexis Sanchez​Manchester United​89​90
​Jesse Lingard​Manchester United​86​87
​Alex Telles​FC Porto​87​88
​Davinson Sanchez​Tottenham Hotspur​87​88
​Serge Aurier​Tottenham Hotspur​87​88
​Nicolas Tagliafico Ajax Amsterdam​84​86