Das Portal transfermarkt.de hat die neuen Marktwerte der Bundesligateams bekanntgegeben, so auch für ​Borussia Dortmund. Acht Spieler bei den Schwarz-Gelben konnten ihren Marktwert anheben bzw. haben an Wert verloren. Wir zeigen euch, wer im Team von Lucien Favre von Änderungen betroffen ist. 


Den größten Sprung beim BVB macht mit Leonardo Balerdi ein junger Innenverteidiger, der noch keine Bundesligaminute absolviert hat. So konnte der junge Argentinier dennoch seinen Wert um 500 Prozent steigern, was in Zahlen einen Zuwachs von 12,5 Millionen Euro bedeutet. So kommt er insgesamt auf einen Wert von 15 Millionen Euro.

FBL-GER-ARG-BUNDESLIGA-DORTMUND-BALERDI


Mit Dan-Axel Zagadou ist auch der zweite große Gewinner ein Youngster. Der 19-Jährige steigerte sich um 50 Prozent und legte damit um 10 Millionen Euro zu. So steht der junge Abwehrspieler bei einem Gesamtwert von 30 Millionen Euro.

Dan-Axel Zagadou


Den dritten Platz belegt der Schweizer Keeper Roman Bürki. Der Eidgenosse hat ebenfalls um 40 Prozent zulegen können und seinen Wert noch mal um 4 Millionen nach oben geschraubt. Damit steht die Nummer eins des BVB insgesamt bei einem Marktwert in Höhe von 14 Millionen Euro.

Roman Burki


Ein weiterer Gewinner ist der US-Amerikaner Christian Pulisic, was neben dem BVB wohl auch den ​FC Chelsea erfreuen dürfte. Der 20-jährige Außenstürmer hat seinen Wert um 20 Prozent steigern können, was in Zahlen einen Zuwachs von 10 Millionen bedeutet. So steht der in Pennsylvania geborene Spieler jetzt bei 60 Millionen Euro.

Christian Pulisic


Ein weiterer Spieler, der sich steigern konnte und bei dem sich auch die Konkurrenz freuen dürfte, ist Achraf Hakimi. Der Marokkaner hat ebenfalls um 20 Prozent zugelegt, sein Zuwachs ist jedoch nur 5 Millionen. Dennoch kletterte auch er auf mittlerweile 30 Millionen Marktwert.

Achraf Hakimi


Der letzte Gewinner im Team von Lucien Favre ist der junge Brite Jadon Sancho. Sein Zuwachs ist zwar nur auf 14,3 Prozent begrenzt, was aber immer noch ein Plus von 10 Millionen Euro bedeutet. Damit steht das Talent nun bei einem Gesamtwert von satten 80 Millionen Euro, was ihn zum wertvollsten Spieler der gesamten Liga macht! 

Jadon Malik Sancho


Maximilian Philipp hingegen hat einen Verlust zu verzeichnen. Sein Wert sank um 16,7 Prozent, was einen Verlust von 3 Millionen Euro für den Stürmer bedeutet. So steht der ehemalige Freiburger nun bei einem Marktwert von 15 Millionen Euro.

Maximilian Philipp


Der größte Verlierer bei Borussia Dortmund aber ist Ömer Toprak. Der türkische Internationale musste einen Verlust von 30 Prozent hinnehmen, was in Zahlen allerdings weniger dramatisch klingt. So hält sich sein Verlust mit 3 Millionen in Grenzen, insgesamt steht der Innenverteidiger nun bei 7 Millionen Euro.

Oemer Toprak