​Domenico Tedesco wird auch im nächsten Spiel des FC Schalke auf der Trainerbank sitzen! Laut übereinstimmenden Informationen der WAZ und Sky Sport News hat man sich in der Führungsetage zunächst gegen eine Entlassung des Deutsch-Italieners entschieden.


Zuvor hatte die Bild noch spekuliert, ​dass Tedesco unmittelbar vor dem Aus stehe und man bei den Königsblauen bereits über einen Notfallplan mit Mike Büskens und/oder Huub Stevens nachdenke. Doch bei einem außerplanmäßigen Treffen zwischen dem Schalker Aufsichtsrat und dem neuen Sportvorstand Jochen Schneider soll am heutigen Montag beschlossen worden sein, Tedesco eine weitere Bewährungschance zu geben.

Somit wird der 33-Jährige, der nach der 0:4-Pleite gegen Düsseldorf erklärt hatte, sich nicht "verpissen" zu wollen, gegen den SV Werder Bremen am Freitagabend erneut auf der Trainerbank der ​Knappen Platz nehmen. Tedesco habe einen entschlossenen Eindruck vermittelt, so dass Clemens Tönnies und Schneider dem Chefcoach zutrauen, das Team perfekt auf den kommenden Gegner einzustellen.