Der FC Barcelona hat schon ganz offen zugegeben, dass man sich intensiv nach einem Nachfolger für Luis Suarez umschaut. Doch bislang haben die Katalanen noch nichts in der Tasche, allerdings wird immer deutlicher, wer der absolute Wunschspieler von Barca ist.


Luka Jovic

Wie Mundo Deportivo nun berichtet, hat der FC Barcelona den Eintracht-Angreifer Luka Jovic schon 14-mal live vor Ort beobachtet! In den vergangenen Wochen wurde immer wieder darüber gemutmaßt, dass der Serbe der Wunschtransfer des spanischen Tabellenführers ist und dahingehende Gerüchte verdichten sich.


Und warum das Team um Lionel Messi so scharf auf den Eintracht-Stürmer ist, zeigt dieser Woche für Woche. Auch am Wochenende gegen Hannover 96 brillierte der 21-Jährige wieder. Ein Tor und zwei Assists steuerte er bei.


Auch Bayern München soll Interesse am Stürmer des ​DFB-Pokalsiegers haben. Derzeit gehört Jovic den Frankfurtern allerdings noch gar nicht, da die Hessen ihn nur ausgeliehen haben, doch glücklicherweise besitzt der Bundesligist eine Kaufoption für den erfolgreichen Torjäger und diese wird definitiv gezogen. Damit ein direkter Weiterverkauf abgewickelt wird, muss noch einiges verhandelt werden.