Am Mittwoch veröffentlichte EA Sports das Ultimate Team der Woche, das neue Inform-Karten für eine bestimmte Auswahl an Spielern, die am vergangenen Wochenende in den europäischen Top-Ligen herausgeragt haben, bereithält. Dieses Mal schafften es nur zwei Spieler aus der ​Bundesliga in die Auswahl, während sich im Angriff der neue Torjäger des AC Mailand wiederfindet.


Der Torhüter der abgelaufenen Woche ist Jan Oblak. Der Slowene, mit einem Rating von 90 ohnehin einer der besten Torhüter im Spiel, kann auch in dieser Saison überzeugen und hielt in zwölf der bisherigen 24 Partien in der ​Primera Division seinen Kasten sauber. Dies gelang ihm auch am Samstag, als sich Altético Madrid bei Rayo Vallecano schwer tat und dank des späten Treffers von Antoine Griezmann und einer starken Leistung von Oblak den ersten Sieg nach zwei Niederlagen in Folge feierte.


In der Abwehr wurde Marquinhos von Paris St. Germain zum zweiten Mal für das TOTW nominiert. Der Brasilianer, der unter Thomas Tuchel auch immer wieder ins defensive Mittelfeld rückt, erhielt für seine Leistung beim Gastspiel gegen AS Saint-Etienne eine weitere Inform-Karte, diesmal allerdings mit einem Rating von 87. Ebenfalls dabei sind die Routiniers Alvaro Gonzalez (FC Villareal) und Domenico Criscito (FC Genua), beide Spieler erhielten mit 84 einen neuen Bestwert.


Im Mittelfeld befindet sich mit Kerem Demirbay der erste von insgesamt zwei Bundesligaspielern. Der 25-Jährige lieferte im Heimspiel der TSG Hoffenheim gegen Hannover 96 eine sehr gute Leistung, durfte ein Tor sowie einen Assist zelebrieren und gehört nach Woche sieben bereits zum zweiten Mal dem Team der Woche an. Ebenfalls nominiert wurden Portu, der für den FC Girona das Siegtor bei Real Madrid erzielte, Bruno Fernandes (Sporting Lissabon) und Radja Nainggolan (Inter Mailand).

Erstmals wurde in dieser Saison auch Kingsley Coman nominiert. Der Flügelspieler des FC Bayern brillierte mit zwei Toren und einem Assist beim schweren 3:2-Sieg gegen den FC Augsburg und erhielt für diese Leistung seine erste Inform-Karte in FIFA 19. Diese brachte auch eine Positionsänderung mit sich: Comans neuste und stärkste Version (85) ist auf dem linken Flügel und nicht wie üblich im linken Mittelfeld zuhause. Mit einem Beschleunigungswert von 96 und einer Sprintgeschwindigkeit von 93 dürfte der Franzose dabei seinen Gegenspielern immer mindestens einen Schritt voraus sein.

FBL-FRA-LIGUE1-OM-AMIENS

  Für Olympique Marseille trifft Mario Balotelli derzeit wie am Fließband


Mario Balotelli (Olympique Marseille) und Krzysztof Piatek (AC Mailand) komplettieren das TOTW der Woche 23. Für seinen neuen Verein erzielte Balotelli, der im Winter von OGC Nizza nach Marseille wechselte, gegen den SC Amiens sein drittes Tor im vierten Spiel. Noch besser machte es Piatek: Der Winterneuzugang des AC Mailand (kam für 35 Millionen Euro vom FC Genua) erzielte im Spiel gegen den direkten Konkurrenten Atalanta Bergamo einen Doppelpack, steht nach 24 Spieltagen bei 17 Toren und macht den Fans der Rossoneri im engen Rennen um die Champions-League-Ränge berechtigte Hoffnungen auf eine Rückkehr in die Königsklasse.


Sowohl Balotelli als auch Piatek erhielten allerdings nicht nur eine Inform-Karte, sondern auch eine 'Winter Ones To Watch'-Version, die sich regelmäßig an den nächst besseren Höchstwert einer weiteren Spezialkarte anpasst.