​​Bayer 04 Leverkusen bangt um Karim Bellarabi. Der Angreifer verletzte sich im Bundesligaspiel gegen Fortuna Düsseldorf am Sonntagabend am Oberschenkel und musste bereits nach 15 Minuten vom Platz. Bereits in der Halbzeit gab Leverkusen eine erste Frühdiagnose.


​Unter Peter Bosz ist Karim Bellarabi in Leverkusen wieder eine feste Größe. Nachdem der Angreifer zu Beginn der Saison auch aufgrund einer langen Rotsperre nur schwer in den Tritt kam, ist er mittlerweile wieder gesetzt. Nun droht dem 28-Jährigen allerdings eine Zwangspause.

Gegen Düsseldorf musste Bellarabi schon nach 15 Minuten ausgewechselt werden. Wie Bayer 04 Leverkusen noch in der Halbzeit mitteilte, zog sich Leverkusens Nummer 38 eine Muskelverletzung im linken Oberschenkel zu. Eine genaue Diagnose kündigte die Werkself für den Montag an.