​Am Samstagabend trifft die Berliner ​Hertha im Topspiel der Bundesliga auf den ​SV Werder Bremen. Pal Dardai kündigte auf der heutigen Pressekonferenz taktische Veränderungen an und hat nach eigenen Angaben eine "verrückte Idee".


Weiterhin ohne die verletzten Arne Maier, Mathew Leckie, Peter Pekarik und Javairo Dilrosun tritt Hertha BSC gegen die Bremer an, der angeschlagene Jordan Torunarigha ist aber dabei. Trotz des 3:0-Sieges in ​Mönchengladbach am vergangenen Wochenende wird Trainer Pal Dardai in der Mannschaft etwas umstellen, personell wie taktisch. Doch was genau, das verriet der Ungar auf der Pressekonferenz noch nicht:  "Über den Matchplan muss ich nochmal schlafen und mit einigen Spielern reden. Ich habe eine verrückte Idee, aber das müssen die Spieler auch erstmal mitmachen."


Torwart Rune Jarstein dürfte davon nicht betroffen sein. Es wäre zwar durchaus verrückt, den soliden Norweger einfach mal auf der Bank zu lassen - aber das dürfte Dardai sicherlich nicht gemeint haben. Möglich ist zudem, dass die Hertha wie zu Beginn der Rückrunde wieder mit einer Dreierkette auflaufen wird, gebildet von Jordan Torunarigha, Niklas Stark und Karim Rekik.


Auf dem linken Flügel würde dann wieder Maximilian Mittelstädt beginnen, den Dardai auf der Pressekonferenz noch einmal für seine Vielseitigkeit lobte. Mittelstädt hat offensiv wie defensiv Qualitäten und ist damit für diese Position prädestiniert. Selbiges gilt für Valentino Lazaro auf der rechten Seite. Im defensiven Mittelfeld würden in Abwesenheit des verletzten Maier wieder Fabian Lustenberger und Marko Grujic auflaufen.


Ondrej Duda dürfte auf der Zehnerpsition gesetzt sein, vorne starten dann eventuell wieder ​Davie Selke und Routinier Vedad Ibisevic. Salomon Kalou müsste dann auf die Bank. Sicher keine besonders gewagte Prognose, aber wer weiß schon, was für verrückte Ideen Pal Dardai so hat? Er kündigte die Änderungen ohnehin wieder mit seinem typischen, schelmischen Lächeln an - also heißt es einfach abwarten.


Die potenzielle Aufstellung im Überblick: