​Der ​FC Bayern München ist am heutigen Abend (20:45 Uhr) im DFB-Pokal-Achtelfinale bei ​Hertha BSC gefordert. Cheftrainer Niko Kovac muss in Berlin auf Renato Sanches und Arjen Robben verzichten. Manuel Neuer hingegen ist nach überstandener Handverletzung wieder einsatzbereit.


"Ein kleiner Fehler kann dich den Kopf kosten und Du fliegst raus!", erklärte Kovac am Dienstagmittag auf der Pressekonferenz. "Wir haben in dieser Saison das Spiel auswärts verloren und möchten das natürlich revidieren", führte der Übungsleiter weiter aus. Ende September hatte Kovac in der Hauptstadt seine erste Niederlage (0:2, Anm. d. Red.) als Bayern-Cheftrainer kassiert. 


"Wir wollen zum einen in die nächste Runde kommen und zum anderen haben wir etwas wiedergutzumachen", betonte der gebürtige Berliner. "Es wird ein harter Kampf. Ich hoffe mit einem guten Ende für uns." ​Für das Pokalspiel fallen neben Corentin Tolisso (Kreuzbandriss) auch Sanches (Sprunggelenksprobleme) und Arjen Robben (Rückenprobleme) aus. Der Niederländer fühle sich noch nicht hundertprozentig sicher. "Von daher ist er keine Alternative", gab Kovac zu Protokoll. 

Neuer hingegen könnte in Berlin nach kurzer Verletzungspause sein Comeback feiern. "Es geht ihm so weit gut. Ich glaube, er will sofort spielen, wir müssen aber auf das Go der Ärzte warten", erklärte Kovac vor versammelter Presserunde. Wenige Stunden später gab der deutsche Rekordmeister bekannt, dass der Nationalkeeper im Kader steht. Daher dürfte Neuer ins Tor zurückkehren. Der Münchner Übungsleiter kann am heutigen Abend auch wieder auf Thiago (muskuläre Probleme) und Franck Ribéry (Muskelfaserriss) zurückgreifen.


Letztgenannter wird nach rund vierwöchiger Verletzungspause wohl zunächst auf der Bank Platz nehmen, wo sich auch Jerome Boateng wiederfinden dürfte. Der Innenverteidiger zeigte sich zuletzt mit ​seiner Reservistenrolle unzufrieden. Kovac könnte im Abwehrzentrum erneut auf sein eingespieltes Duo Mats Hummels/Niklas Süle setzen, das bei der jüngsten ​1:3-Niederlage in Leverkusen allerdings nicht seinen besten Tag erwischte. "Wenn Spieler Fehler machen, muss ich ihnen auch mal Rückendeckung geben", betonte der FCB-Coach.