Der ​FC Bayern hatte nach der Zwei-Spiele-Sperre von ​Thomas Müller aus dem Champions-League-Spiel gegen ​Ajax Amsterdam Einspruch eingelegt.​ Dieser wurde jedoch abgelehnt, sodass der Stürmer seiner Mannschaft für die kommenden Achtelfinalpartien gegen den FC Liverpool nicht zur Verfügung steht.


Beim letzten Gruppenspiel gegen Ajax Amsterdam erhielt Nationalspieler Thomas Müller einen Platzverweis, nachdem er Gegenspieler Tagliafico mit dem Fuß am Kopf traf. Danach wurde er für zwei Spiele gesperrt. 


Gegen diese Entscheidung legte der FC Bayern Einspruch ein, dieser wurde jedoch vom Berufungssenat der UEFA am Montag abgelehnt. So muss ​Nico Kovac im Achtelfinale in beiden Spielen auf seinen Angreifer verzichten.