Hasan Salihamidzic

FC Bayern: Die Winter-Transferaktivitäten im Überblick

Der FC Bayern München geht die restliche Saison mit nahezu unverändertem Kader an. Sportdirektor Hasan Salihamidzic bemühte sich in der abgelaufenen Transferperiode zwar um den einen oder anderen Spieler, stand letztendlich jedoch mit leeren Händen da. Mit Sandro Wagner gab es in dieser Woche noch einen Abgang zu vermelden Die Transferaktivitäten des deutschen Rekordmeisters im Überblick:

5. Alphonso Davies - Neuzugang

Die Bayern sicherten sich bereits im vergangenen Sommer die Dienste von Davies. Zehn Millionen Euro Ablöse wurden für das Top-Talent von den Vancouver Whitecaps fällig. Seit Anfang Januar ist der 18-Jährige offiziell spielberechtigt. Der Linksaußen bringt zweifelsohne ausreichend Potenzial mit, um beim deutschen Rekordmeister den Durchbruch zu schaffen. Am vergangenen Spieltag feierte der Youngster gegen den VfB Stuttgart sein Pflichtspiel-Debüt, als er in der Schlussphase eingewechselt wurde. 

4. Benjamin Pavard - Neuzugang für den Sommer

Im Wintertrainingslager in Katar gab Salihamidzic die Verpflichtung von Pavard bekannt. Der Innenverteidiger in Diensten des VfB Stuttgart wird zur kommenden Saison nach München wechseln. Dank einer Ausstiegsklausel kann der Weltmeister die Schwaben für 35 Millionen Euro Ablöse verlassen. Brazzo wollte den Franzosen schon im Winter an die Säbener Straße holen, handelte sich vom VfB jedoch eine Absage ein. Pavard soll den Konkurrenzkampf in der Defensive anheizen. Mit Blick auf die gezeigten Leistungen in der Hinrunde wird sich der 22-Jährige allerdings steigern müssen, um eine ernsthafte Konkurrenz für die Platzhirsche darzustellen. 

3. Sandro Wagner - Abgang

Nach einem Jahr hat Wagner seinen Ausbildungsklub wieder verlassen. Der 31-Jährige wechselte für lediglich fünf Millionen Euro Ablöse zum chinesischen Erstligisten Tianjin Teda, wo er in zwei Jahren angeblich rund 15 Millionen Euro Nettogehalt einstreicht. Dass man dem Wunsch des gebürtigen Münchners nachkam, ist durchaus nachvollziehbar. Mit dem Abgang des Mittelstürmers hat der deutsche Rekordmeister allerdings seinen Backup für Robert Lewandowski verloren. Cheftrainer Niko Kovac steht damit nur noch ein gelernter Mittelstürmer zur Verfügung, was für den Übungsleiter laut eigener Aussage kein Problem darstellt. Ein günstiger Ersatz für Wagner wäre sicherlich nicht verkehrt gewesen. 

2. Lucas Hernandez & Callum Hudson Odoi - Transferziele

Salihamidzic machte in den letzten Wochen kein Geheimnis daraus, dass er Hernandez (Atletico Madrid) und Hudson-Odoi (FC Chelsea) gerne verpflichten würde. Während beim Atletico-Verteidiger ein Wintertransfer frühzeitig vom Tisch war, zog sich die Posse um das Eigengewächs der Londoner mehrere Wochen hin. Letztendlich schaffte es Brazzo allerdings nicht, den 18-jährigen Offensivspieler vom Hauptstadtklub loszueisen

1. Fazit: Hohe Ziele - kein Ertrag und ein risikobehafteter Abgang

Der FC Bayern hat es in der abgelaufenen Transferperiode nicht geschafft, eines seiner auserkorenen Transferziele zu verpflichten. Die Dienste von Pavard konnten sich die Münchner immerhin zur kommenden Saison sichern. Salihamidzic verpasste es zudem, die eine oder andere Baustelle im Kader zu beheben. Ein Backup für Linksverteidiger David Alaba und ein Ersatz für Wagner hätten dem deutschen Rekordmeister sicherlich gut zu Gesicht gestanden. Davies blieb letztendlich der einzige Winter-Neuzugang des Tabellenzweiten.