​Der Deadline-Day ist in seinen vollen Zügen. Der ​FC Schalke 04 fahndet noch nach einem vielversprechenden Stürmer, der die Probleme im Angriff beheben soll. Ein Kandidat soll angeblich Vincent Janssen von den ​Tottenham Hotspurs sein. 


Laut Sky Sports News befindet sich der FC Schalke 04 in Gesprächen mit ​Premier-League-Vertreter Tottenham Hotspur. Es geht um die Personalie Vincent Janssen, den die Königsblauen gerne auf Leihbasis unter Vertrag nehmen möchten. Auch die englische Zeitung Sun teilte mit, dass beide Klubs wegen Janssen in Kontakt getreten sind - auch wenn diese Quelle mit Vorsicht zu genießen ist.


Der 24-jährige Janssen scheint keine Perspektive mehr in Tottenham zu haben. Trotz der Verletzung von Harry Kane kommt der niederländische Stürmer nicht auf seine Einsätze. Zuletzt ließ Tottenhams Trainer Mauricio Pochettino mit Fernando Llorente als vordere und Heung-min Son als hängende Spitze agieren. Janssen stand beim 2:1-Erfolg über den FC Watford nicht einmal im Kader der Spurs.


In der vergangenen Saison war Janssen an Fenerbahce ausgeliehen. In 16 Süper-Lig-Spielen schoss der 17-malige Nationalspieler vier Tore und bereitete vier weitere vor. Wegen eines Knochenödems fiel Janssen aber zwischenzeitlich fast vier Monate aus. Auch zu Beginn der laufenden Saison plagten Janssen Verletzungssorgen. Bis zum Dezember fiel der 1,83 Meter große Angreifer aufgrund einer Fußverletzung aus. Doch jetzt wo er wieder fit ist, zieht Pochettino Janssen auch nicht in Betracht. Pochettino legte dem Angreifer zuletzt einen Wechsel nahe: "Es ist klar, dass er in den nächsten eineinhalb Jahren in unseren Plänen keine Rolle spielt."


2016 wechselte Janssen für die stolze Summe von 21 Millionen Euro von AZ Alkmaar in die englische Liga, konnte das Geld jedoch nie rechtfertigen. Neben den Knappen gilt Cardiff City als Top-Kandidat auf eine Verpflichtung. Betis Sevilla hat angesichts der Leihgebühr, die auf 1,1 Millionen Euro beziffert wird, Abstand von ihrem Interesse genommen. Dort scheint Lucas Perez der Top-Kandidat zu sein. Der Spanier wurde jüngst ebenfalls mit Schalke in Verbindung gebracht.