Am Samstag in Leverkusen könnte Bayern-Trainer Niko Kovac wieder auf Robbery zurückgreifen können. Beide Altmeister sind in dieser Woche wieder ins Teamtraining eingestiegen.


Nach Arjen Robben am Montag ist auch Franck Ribery am heutigen Mittwoch wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Das teilten die ​Bayern offiziell mit. Der 35 Jahre alte Franzose hatte sich im Trainingslager in Doha einen ​Muskelfaseriss im Oberschenkel zugezogen und fehlte dem Rekordmeister seither. 


Seine Rückkehr ins Teamtraining hatte sich unter der Woche allerdings wegen einer Erkältung verzögert. Nun scheint der Linksaußen wieder fit zu sein - möglicherweise sogar schon für die schwierige Auswärtspartie am Samstag in Leverkusen. Trainer Niko Kovac stellte dem Altmeister jedenfalls schon einen Kaderplatz in Aussicht: "Ich hoffe, gegen Leverkusen zumindest einen, wenn nicht sogar beide, im Kader zu haben“, meinte der Bayern-Coach zu Ribery und Robben. 


Das war allerdings schon vor dem 4:1-Sieg gegen Stuttgart und damit vor der Erkältung des Franzosen. Drei Tage hat er nun noch Zeit, sich für den Kader gegen die Werkself zu empfehlen.