Auf der Einkaufsliste des ​FC Schalke erscheint ein neuer Name. Die Knappen sollen bereits ein Angebot für Lucas Perez von West Ham United ​abgegeben haben.


Der FC Schalke plant offenbar einen weiteren Stürmer zu verpflichten. Wie die britische ​BBC berichtet, habe Königsblau ein Angebot für Lucas Perez abgegeben. Der 30 Jahre alte Mittelstürmer wechselte erst im vergangenen Sommer für rund 4,4 Millionen Euro vom FC Arsenal zu West Ham United. Nun könnte er die Hammers bereits wieder verlassen.


Demnach stehe eine Leihe mit anschließender Kaufoption für den Spanier im Raum. Sein Vertrag in London ist noch bis 2021 gültig. Bei den Hammers kam Perez in dieser Spielzeit nur dreimal in der Startelf zum Zug. Zwei Treffer gelangen ihm in der laufenden ​Premier-League-Saison. Drei weitere Tore gelangen ihm in den Pokalwettbewerben auf der Insel.


In der vergangenen Spielzeit war Perez von Arsenal in die Heimat nach La Coruna verliehen, wo er zum absoluten Stammpersonal zählte und in La Liga acht Tore sowie sechs Vorlagen verbuchen konnte. Mit dem 30-jährigen Spanier würde Schalke in jedem Fall viel Erfahrung bekommen. Ein Knipser vor dem Herrn war Perez in den letzten Jahren aber nicht.