​Der ​FC Bayern München hat womöglich bald einen irischen A-Nationalspieler in den Reihen. Nachwuchstalent Ryan Johansson hat sich dazu entschieden, zukünftig für Irland aufzulaufen. Der Mittelfeldspieler hätte auch zwei andere Nationen wählen können. 


In den letzten Jahren war Johansson für verschiedene U-Nationalmannschaften am Ball. Der 17-Jährige lief unter anderem für die schwedische U16 (Heimatland seines Vaters) und die irische U19 (Heimatland seiner Mutter) auf. Im vergangenen Oktober feierte der Youngster sein Debüt für die luxemburgische U21-Nationalmannschaft (Geburtsland). Zukünftig will der Mittelfeldspieler nur noch für eine Nation spielen.

FBL-CHAMPIONS-CUP-BAYERN MUNICH-PSG

Durfte in der vergangenen Sommer-Vorbereitung bei den Profis ran: Ryan Johansson


"Ryan hat sich dazu entschieden, künftig für Irland zu spielen. Er ist sehr glücklich über diese Entscheidung", erklärte Johanssons Mutter gegenüber der irischen Zeitung The Independent. Damit entschied sich das Münchner Talent gegen das Land, in dem er aufgewachsen ist und seine ersten Schritte als Fußballer gemacht hat. 


Der 17-Jährige war zunächst für US Hostert und Racing Luxemburg aktiv, ehe er im Januar 2015 in die Nachwuchsabteilung des FC Metz wechselte. Seit Sommer 2017 trägt der Mittelfeldspieler das Trikot des deutschen Rekordmeisters. In der laufenden Saison bestritt der Youngster für die U19 15 Pflichtspiele und steuerte dabei drei Torvorlagen bei. Beim FC Bayern ist Johansson vertraglich noch bis 2020 gebunden.