Fußball ist eine Mannschaftssportart. Dennoch machen die individuellen Rivalitäten einen großen Reiz aus. Wenn zwei Spieler mit einer lebhaften Vergangenheit aufeinandertreffen, wird es immer besonders spannend.


Dabei spielt es keine große Rolle, ob zwei Topspieler um den Rang des besten Spielers kämpfen, oder zwei Spieler aus verfeindenden Mannschaften aufeinandertreffen. Auch verzwickte Liebesbeziehungen, die häufiger als man denkt vorkommen, können eine Rolle spielen. So oder so: Packende Eins-gegen-Eins-Duelle rechtfertigen alleine schon den Eintrittspreis.


Hier sind sechs der größten Rivalitäten der jüngsten Vergangenheit.


Sergio Ramos gegen Dejan Lovren

Dejan Lovren

Die offensichtlich absichtliche und leider auch erfolgreiche Attacke von Sergio Ramos auf Mohamed Salah beim Champions-League-Finale 2018, bei dem sich der Angreifer der Reds verletzte, löste bei den Liverpoolern jede Menge Wut aus. Vor allem Verteidiger ​Dejan Lovren, der ein guter Freund von Salah ist, war außer sich.


Beim 3:2-Sieg der kroatischen Nationalmannschaft in der UEFA Nations League gegen Spanien im November konnte sich Loven revanchieren. Nach der Partie provozierte der Kroate Sergio Ramos auf den sozialen Netzwerken. "Haha, 3:2. Reiß doch jetzt deinen Mund auf, Kumpel! Sie sind ein Haufen Weicheier", so der Abwehrchef.


Ramos reagierte mit einem Bild, auf dem er die Champions-League-Trophäe nach oben reckt. Daneben stellte er ein Bild, auf dem Lovren seine Hände in die Hüften stellt. Worte benötigte der spanische Kapitän bei seinem Konter nicht.


John Terry gegen Wayne Bridge

Wayne Bridge,John Terry

Im Januar 2010 wurde öffentlich, dass Englands Kapitän John Terry im vorangegangen Jahr eine viermonatige Affäre mit Vanessa Perroncel eingegangen war. Perroncel war die Ex-Freundin von Terrys ehemaligem Chelsea-Kollegen Wayne Bridge und die Affäre nahm ihren Ursprung in den letzten Zügen ihrer Trennung.


Die sogenannte Rivalität zwischen Terry und Bridge wurde in den Boulevardmedien kräftig ausgeschlachtet. Auf dem Rasen kam es jedoch lediglich bei einem Premier-League-Spiel im Februar 2010 zu einem denkwürdigen Aufeinanderteffen, als Bridge vor dem Anpfiff den obligatorischen Handschlag mit Terry verweigerte.


Der Ausrutscher hatte für Terry größere Konsequenzen und so musste der Verteidiger zwischenzeitlich sein Kapitänsamt bei der englischen Nationalmannschaft niederlegen.


Mauro Icardi gegen Maxi Lopez

Mauro Emanuel Icardi

Apropos Affären...


Maxi Lopez war mit dem argentinischen Model Wanda Nara fünf Jahre lang verheiratet. Im September 2013 ließ sich das Paar scheiden. Dabei wurde Lopez' ehemaliger Teamkollege bei Sampdoria Genua, Mauri Icardi, beschuldigt, eine Affäre mit Nara gehabt zu haben. Icardi dementierte dieses Gerücht vehement. Sechs Monate nach der Scheidung heiratete der Angreifer dennoch Nara.


Beim Ligaspiel zwischen Inter und Sampdoria im April 2014 verweigerte Lopez den Handschlag und veranlasste die Medien zu der reißerischen Überschrift "Wanda-Derby". Darüberhinaus keimten Gerüchte auf, wonach die Mafia Lopez angeboten habe, Icardi zu verprügeln. Zum Glück lehnte der Ex dankend ab.


Steven Gerrard gegen Frank Lampard

Liverpools Steven Gerrard (L) vies for t...

Diese Rivalität wurde ebenfalls vor allem durch die Medien angefacht. Während ihrer aktiven Karrieren hatten Steven Gerrard und Frank Lampard auf und abseits des grünen Rasens, eine gute Beziehung und spielten von 2000 bis 2014 in der englischen Nationalmannschaft Seite an Seite.


Die beiden waren die Aushängeschilder der beiden rivalisierenden Klubs FC Chelsea und FC Liverpool und trafen in fünf Spielzeiten 25 Mal aufeinander. Sie ähnelten sich dabei in ihrem Spielstil und waren beide auf dem ganzen Platz zu finden. Da beide über ein exzellentes Passspiel und einen guten Abschluss verfügten, lag der ständige Vergleich nahe.


Viele Beobachter vertraten die Meinung, dass man die beiden Spieler aufgrund ihrer Fähigkeiten nicht trennen könne. Dies wurde jedoch zum Problem für viele englische Nationaltrainer. Da sie sich so ähnelten, war es schwer beide nebeneinander aufzustellen, ihre Qualitäten machten es aber auch quasi unmöglich, auf einen der beiden zu verzichten.


Sergio Ramos gegen Gerard Pique

FBL-FRIENDLY-RUS-ESP

Wenig überraschend taucht ​Sergio Ramos erneut in der Liste auf. Schließlich bietet sich der Spanier auch mit seinem Nationalmannschaftskollegen Gerard Pique eine jahrelange Fehde. Umso spannender wird die Konstellation dadurch, dass beide gemeinsam über 75 Spiele für die Furia Roja bestritten und dabei sehr erfolgreich waren.


2015 wurde das Verhältnis jedoch richtig angespannt, als Pique immer wieder in Richtung Real Madrid schoss. Dabei provozierte er die Madrilenen, nachdem Barca den Titel geholt hatte und bezeichnete Real-Verteidiger Alvaro Arbeloa aufgrund seiner statischen Spielweise als "Kegel". Darüberhinaus machte sich der Innenverteidiger über das Ausscheiden der Königlichen in der Copa del Rey lustig, da der Hauptstadtklub einen Spieler ohne Spielberechtigung eingesetzt hatte.


Ramos bezeichnete die Attacken von Pique als Belastung für die Atmosphäre in der Nationalmannschaft. Dennoch konnten die beiden Streithähne seitdem auf die eine oder andere Spitze nicht verzichten. So dürfte es auch bis zu deren Karriereende weitergehen.


Lionel Messi gegen Cristiano Ronaldo

TOPSHOT-FBL-ESP-LIGA-BARCELONA-REAL MADRID

Keine Liste über die größten Fußballrivalitäten wäre ohne die größte Debatte der modernen Geschichte vollständig: ​Lionel Messi oder Cristiano Ronaldo? Beide Spieler konnten in der Vergangenheit ihren Konkurrenten ein Schnippchen schlagen und stachelten sich gegenseitig zu Höchstleistungen an.


Zum großen Verdruss der Medien gibt es zwischen den beiden Spielern selbst keine großen Probleme. So gab Lionel Messi bereits 2014 folgende Aussage zu Protokoll: "Nur die Medien und die Presse wollen, dass wir aufeinander losgehen, aber ich habe nie mit Cristiano gekämpft."


Beide Spieler haben eine Armada von Fans hinter sich, die keinen Zweifel daran zulassen, dass ihr Liebling besser als der Erzrivale ist. Die meisten Beobachter haben jedoch mittlerweile erkannt, dass wir die beiden Ausnahmeprofis während ihrer aktiven Karriere gleichermaßen wertschätzen sollten.


Dieser Artikel wird dir präsentiert vom Kinofilm Alita, der dich bald im Kino erwartet. Sieh dir den offiziellen Trailer für das Actionspektakel an:

​​