​Paul Pogba fühlt sich endlich wohl in Manchester. Unter dem neuen Trainer Ole Gunnar Solskjaer hat der Mittelfeldstar endlich den Status, den er auch in der französischen Nationalmannschaft genießt. Er ist unumstrittener Stammspieler und einer der ganz großen Stars im Team. Unter Jose Mourinho sah das noch ganz anders aus, der Weltmeister stand kurz vor dem Absprung. Nun verrät ausgerechnet Bruder Florentin Pogba, dass es nur zwei Vereine gibt, zu denen Paul Pogba wechseln würde. Ex-Klub Juventus Turin gehört überraschenderweise nicht dazu.

Paul Pogba

Im Interview mit der AS beantwortet Florentin die Frage, ob das Gerücht, dass er und Paul Barcelona-Fans seien, stimmt: "Ja das stimmt. Wir mögen tiki-taka. Wenn mein Bruder Manchester United verlässt, dann gibt es nur drei Vereine, zu denen er gehen kann, wenn er sich verbessern will: Manchester City, Real Madrid oder FC Barcelona. Aber zu City wird er nicht gehen, also wird er nach Spanien gehen - zu Barca oder Madrid. Als er bei Juventus war, hätte er zu Barcelona gehen können, aber er ging zurück zu Manchester United, wo er beim ersten Versuch nicht glücklich wurde."