De​SV Werder Bremen sucht nun schon seit längerer Zeit einen Abnehmer für den dauer-degradierten Luca Caldirola. Sportchef Frank Baumann zählte ihn zu einem Spieler, ​den Werder gerne noch im Winter abgeben würde. Nun scheint ein Verein Interesse an einer Verpflichtung zu haben. 


Für Luca Caldirola verliefen die letzten zwei Jahre bei Werder sehr unerfreulich. Noch in der Saison 2015/2016 war er Stammspieler und absolvierte jede Bundesligaminute, damals noch bei Darmstadt 98. Als er nach seinem Leihgeschäft wieder an die Weser zurückkehrte, war der Italiener keine Option mehr für den Kader und verbrachte die Zeit seitdem meist auf der Bank, der Tribüne oder vermehrt auch bei der U23 von Bremen.


Nun könnte allerdings die Erlösung kommen. Wie der italienische Sky-Reporter Gianluca Di Marzio via twitter bestätigte, scheint der italienische Zweitligist Benevento Calcio Interesse an Caldirola zu zeigen. Der diesjährige Absteiger kämpft in der Serie B derzeit um den Wiederaufstieg und sucht noch einen Innenverteidiger. Caldirola könnte eine echte Verstärkung sein, denn Benevento möchte vor allem einen Linksfuß verpflichten. 


Von einem Transfer würden alle Parteien profitieren. Der SVW hätte einen weiteren Platz im Kader frei gemacht, Caldirola bekäme die Chance für einen sportlichen Neustart und Benevento könnte sich mit ihm Hoffnungen auf einen Aufstieg machen. Ob es zu Verhandlungen kommt und wie wahrscheinlich nun ein Wechsel wäre, ist allerdings noch unklar. Gönnen würde man es dem Italiener trotzdem.