Stefano Sturaro wurde im vergangenen Sommer an Sporting Lissabon ausgeliehen, nun wurde der Leihdeal jedoch vorzeitig abgebrochen. Der 25-jährige Italiener wird die restliche Saison bei seinem ehemaligen Klub FC Genua verbringen.


Vereinsangaben zufolge wurde Sturaro bis zum Saisonende erneut für 1,5 Millionen Euro ausgeliehen. Zudem verfügt Genua über eine Kaufoption in Höhe von 8 Millionen Euro, die unter nicht spezifizierten sportlichen Bedingungen automatisch aktiviert wird. Weitere 8 Millionen Euro könnten durch erfolgsbedingte Bonuszahlungen hinzukommen. ​

​​Sturaro kam in der bisherigen Saison verletzungsbedingt kein einziges Mal zum Einsatz. Zuvor konnte sich der Mittelfeldspieler bei Juventus Turin nie endgültig durchsetzen.