Der ​FC Bayern bindet ein weiteres Talent aus Nordamerika: Der 18 Jahre alte US-Innenverteidiger Chris Richards hat am Donnerstag einen Viereinhalbjahresvertrag bis Sommer 2023 unterschrieben. Das gab der Rekordmeister am Nachmittag offiziell bekannt. 


Richards kam bereits im vergangenen Sommer von Partner-Klub FC Dallas nach München. Nach der sechsmonatigen Leihe bindet der FCB den US-Youngster nun langfristig fest an sich. Der Verteidiger gehört in Münchens U19-Team zum absoluten Stammpersonal und durfte bereits die Sommer-Vorbereitung mit den Profis ​absolvieren. Bei der US-Tour kam er auch bei den Tests, u.a. gegen ​Manchester City, für die Kovac-Elf zum Einsatz.

Dementsprechend zufrieden war Bayerns Campus-Leiter Jochen Sauer über die feste Verpflichtung: "Chris hat sich in dem halben Jahr bei uns sehr gut präsentiert und wir sind überzeugt, dass er sich beim FC Bayern weiter sehr gut entwickeln wird. Wir sehen großes Potential in ihm.“


Und auch Richards zeigte sich glücklich und unterstrich seine Ambitionen: "Ich habe immer davon geträumt, eines Tages bei einem großen Klub in Europa zu spielen. Jetzt bin ich sogar bei einem der Topvereine gelandet. Ich bin wirklich sehr glücklich“, erklärte er.