​Der ​Vermisstenfall von Emiliano Sala ist derzeit das Hauptgesprächsthema! Der 28-Jährige wechselte vor wenigen Tagen für 17 Millionen Euro von Nantes zum ​Premier-League-Team Cardiff City, doch beim Flug aus Frankreich in die walisische Hauptstadt verschwand das Signal des Jets, mit dem der Spieler flog, plötzlich vom Radar. Seitdem fehlt jede Spur und auch intensive Suchaktionen blieben alle erfolglos. Ein Polizeisprecher sagte bereits, dass die Chancen den Fußballer noch lebend zu finden, sehr gering seien. Doch nun meldet sich die Ex-Freundin des Argentiniers mit einer neuen Vermutung.


Während sich die Experten derzeit alle sicher sind, dass die Maschine des Sportlers im Meer abgestürzt ist und sogar eine Sprachmemo des Fußballers enthüllt wurde, in welcher dieser von einem besorgniserregenden Flug sprach, glaubt Berenice Schkair nicht an einen Unfall: „Bitte ermitteln Sie, hören Sie nicht auf zu suchen!!! Denn ich glaube nicht, dass es ein Unfall ist. Ermitteln Sie gegen die Fußball-Mafia, denn ich glaube nicht an einen Unfall.“


Es wird immer dramatischer im Fall von Emiliano Sala. Letztendlich bleibt nur das Hoffen auf ein Wunder - hoffentlich gibt es irgendwie noch ein Happy End.