​Der ​FC Barcelona hat das Tauziehen um Frenkie de Jong endgültig für sich entschieden! Wie die Katalanen offiziell mitteilten, konnte man sich für die neue Saison die Dienste des begehrten und heiß umworbenen Mittelfeldspieler sichern.


Neben Barça waren vor allem Paris SG und der ​FC Bayern an einem Transfer des Niederländers interessiert - nun setzten sich aber die Spanier durch. ​Bereits am Mittwochmorgen hatte der Telegraaf von einer Einigung berichtet.


Laut der offiziellen Meldung kostet de Jong 75 Millionen Euro Ablöse - durch weitere Bonuszahlungen kann der Betrag allerdings auf 86 Millionen Euro steigen. Der 21-Jährige erhält bei den Katalanen einen Vertrag bis 2024.

​​De Jong hat sich spätestens in dieser Saison durch herausragende Leistungen für höhere Aufgaben empfohlen und angedeutet, dass er in Zukunft einer der besten Mittelfeldspieler der Welt werden kann. In Barcelona soll er nun zum Weltstar reifen - muss aber vor allem die hohe Ablösesumme rechtfertigen.