Nach seinem Doppelpack gegen den 1. FC Nürnberg ist Ondrej Duda um ein Schmuckstück reicher. Der offensive Mittelfeldspieler von Hertha BSC erhält von Mannschaftskollege Salomon Kalou nach einer Wette, die das Duo bereits vor der Saison abschloss, eine Rolex. ​Diese werde Duda zwar verschenken und das Geld für wohltätige Zwecke spenden, doch Kalous Ansporn zeigte seine Wirkung.


Bereits im Oktober berichtete die ​Bild über die Wette zwischen den beiden Herthanern. Zum damaligen Zeitpunkt hatte Duda, der einen herausragenden Saisonstart erlebte, sechs Tore nach acht Spielen auf dem Konto und spielte auch in der Folge seine beste Halbserie, seit er zwei Jahre zuvor von Legia Warschau verpflichtet wurde.


"Ja, das ist die Wette", bestätigte Kalou damals und erklärte den Gedanken dahinter: "Letzte Saison waren wir zu abhängig von den Toren durch Vedad Ibisevic und mich. Toll, dass Ondrej jetzt vor dem gegnerischen Tor explodiert."

Salomon Kalou

   Hält sein Versprechen ein: Salomon Kalou


Auch Trainer Pal Dardai war damals schon nicht verborgen geblieben, dass Duda "das mit der Rolex richtig heiß gemacht und angespornt" habe. "Wir wussten, dass er Tore schießen kann, das hat er im Training bewiesen. Aber dass er jetzt fast nur noch Traum-Tore erzielt, das ist die eigentliche Überraschung. Alle seine Treffer waren sehenswert und das Eintrittsgeld wert. Ich freue mich für ihn."


Nach einer kleineren Durststrecke von Ende Oktober bis Mitte Dezember erzielte Duda im vorletzten Hinrundenspiel gegen den FC Augsburg sein siebtes Tor, am vergangenen Sonntag folgten die Treffer acht und neun. "Ich habe gesagt, er soll acht Tore schießen. Ein Deal ist ein Deal, er kriegt eine", bestätigte Kalou nun gegenüber dem Boulevardblatt erneut. Duda erhalte "die Beste, wenn es eine Daytona ist, kriegt er die. Er kann damit machen, was er will."


"Salomon hat mich mit der Wette angetrieben", so der Doppeltorschütze, der persönlich allerdings wenig mit der kostspieligen Armbanduhr anfangen kann. Für den 24-Jährigen bleibt nur noch zu hoffen, dass er sich über den restlichen Saisonverlauf gesehen weiterhin in guter Form präsentiert, um noch weitere Tore für seine Mannschaft zu erzielen.