​In etwas mehr als dreieinhalb Wochen wird ​Borussia Dortmund gegen Tottenham Hotspur im Achtelfinale der Champions League antreten. Die Engländer werden dabei nicht nur auf Harry Kane verzichten müssen, sondern wahrscheinlich auch auf Dele Alli. 


"Wir müssen ihn in den nächsten Tagen untersuchen, es sieht nicht gut aus", sagte Spurs-Manager Maurico Pochettino auf der Pressekonferenz am Sonntag nach dem 2:1-Sieg gegen den FC Fulham. 

Ein langfristiger Ausfall von Dele Alli wäre für die Londoner die nächste Hiobsbotschaft, nachdem sich schon Mittelstürmer Harry Kane vor einer Woche einen Bänderriss im Sprunggelenk zugezogen hat. Es ist keine optimale Konstellation, um gegen die extrem formstarken Dortmunder zu bestehen. 


Natürlich bleibt auch der Tabellenführer der Bundesliga vom Verletzungspech nicht verschont, doch außer Manuel Akanji sollen alle Spieler, die verletzungsbedingt das letzte Pflichtspiel verpasst haben, in Kürze ins Teamtraining zurückkehren. Reus wird "entweder gegen Hannover oder gegen Eintracht Frankfurt" zurückkehren, wie Sportdirektor Michael Zorc dem kicker versicherte. Und Toprak hat sich offenbar "nur" einen kleinen Faserriss zugezogen, wodurch er genauso lange wie Reus ausfallen könnte.