​Der ​FC Schalke 04 bereitet sich derzeit nach einer enttäuschenden Hinrunde auf die zweite Saisonhälfte vor. Wehmütig blicken nicht nur die Fans der Königsblauen auf die Zeit mit ​Leroy Sane zurück, der mittlerweile die Anhänger von ​Manchester City beglückt. Aufgrund mehrerer Klauseln in dessen Vertrag bei den Citizens, können die Knappen angeblich auf weitere Einnahmen hoffen.


Stolze 50 Millionen Euro legten die Skyblues im Sommer 2016 für den deutschen Nationalspieler auf den Tisch und machten den heute 23-Jährigen zum lukrativsten Verkauf in der langen Vereinsgeschichte des Bundesligisten. Wie die Sport BILD nun in Erfahrung gebracht hat, konnten die Verantwortlichen des Traditionsvereins dabei auch ein paar Sonderklauseln aushandeln. 


Dabei sollen sich die Schalker bereits nach der vergangenen Spielzeit, als Sane mit seinem Klub die englische Meisterschaft erringen konnte, über einen warmen Geldsegen in Höhe von 750.000 Euro freuen. Bei jedem weiteren Triumph in der Premier League soll die gleiche Summer zudem erneut ausgeschüttet werden.

FBL-ENG-PR-MAN CITY-LIVERPOOL

Leroy Sane ist bei Manchester City absolut gesetzt


Die Zahlen sind jedoch mit Vorsicht zu genießen, schließlich hatte auch die Times bereits von Sonderzahlungen berichtet, dabei gingen die englischen Kollegen jedoch nur von einer Summe von 500.000 Euro pro Ligatitel aus. Der Sport BILD zufolge sollen sich aber vor allem auch internationale Auszeichnungen lohnen. So würde ein Gewinn in der Champions League eine Million Euro in die Vereinskassen spülen, eine Finalbeteiligung würde immerhin noch mit 500.000 Euro vergütet.


Besonderes Augenmerk dürften die Schalke-Verantwortlichen jedoch aus gutem Grund auch auf die persönliche Bilanz des Linksaußen legen. Gelingen dem Shootingstar in einer Saison in der Premier League und der Champions League zusammen insgesamt 15 Tore, wäre erneut eine halbe Million Euro fällig. Ab 20 Treffern steigt die Summe auf stattliche 750.000 Euro an. 


Selbst für eine mögliche Wahl zum Weltfußballer sollen die Königsblauen vorgesorgt haben. So winken bei einem ersten Platz erneut eine ganze Million Euro. Rechnet man alle möglichen Klauseln zusammen könnten die Schalker bis zu Sanes Vertragsende im Sommer 2021 über zehn Millionen Euro einnehmen. 


​​