​Schlechte Nachrichten für alle Anhänger der Tottenham Hotspur. Superstar Harry Kane hat sich i​m Top-Duell geg​en Manchester United den befürchteten Bänderriss zugezogen. Das gaben die Spurs am Dienstagabend offiziell bekannt. 


Damit bestätigen sich die schlimmsten Befürchtungen. Zunächst war noch die Rede von einer Pause von etwa vier Wochen. Aufgrund der dicken Schwellung am Knöchel konnte der 25-Jährige aber noch nicht eingehend untersucht werden.


Dies ist nun offenbar geschehen - mit dem bitteren Ergebnis, dass Kane erst Anfang März wieder ins Training einsteigen kann. Das bedeutet auch, dass das Aushängeschild der Spurs in jedem Fall das Hinspiel-Duell gegen den ​BVB im ​Champions-League-Achtelfinale verpassen wird (13.2.). Auch das Rückspiel am fünften März gerät für Kane wohl außer Reichweite.


Der Star der Nord-Londoner hat in der laufenden Spielzeit bereits 20 Treffer in 31 Pflichtspielen auf dem Konto. Ohne ihren Superstar ist die Mannschaft von Trainer Mauricio Pochettino stark geschwächt - zumal im Kader kein nur annähernd gleichwertiger Ersatz bereitsteht.