​Manchester Uniteds Interimstrainer Ole Gunnar Solskjaer sammelt derzeit mächtig viele Sympathiepunkte. Die Klublegende führte seine 'Red Devils' in den vergangenen fünf Pflichtspielen seit seiner Amtsübernahme stets zum Sieg. Nun möchte Solskjaer aber seine Position nutzen, um auch anderen ehemaligen United-Akteuren zu helfen.


Laut dem englischen BBC hat der Norweger den derzeit vereinslosen Giuseppe Rossi zum Training von Manchester United eingeladen. Der 31-jährige Italiener war zwei Jahre lang beim Premier-League-Klub aktiv und wurde vor allem wegen Verletzungen immer wieder zurückgeworfen.

​​Rossi, der immerhin 29 Mal das Trikot der italienischen Nationalmannschaft tragen durfte, war bis zum vergangenen Sommer beim FC Genua aktiv. Aufgrund seiner erwiesenen Torjäger-Qualität wird der Stürmer wohl nicht mehr lange brauchen, um einen neuen Vertrag zu bekommen.