Schalke 04 muss vorerst auf Suat Serdar verzichten. Der Mittelfeldspieler verletzte sich im Trainingslager am linken Oberschenkel und soll nun zunächst vor Ort behandelt werden. Kommende Woche soll eine MRT-Untersuchung Aufschluss über die genaue Ausfallzeit liefern. Der Rückrundenstart scheint in Gefahr.


Die Schreckensmeldungen bei Königsblau nehmen kein Ende: Nach den Party-Enthüllungen um Naldo, Harit und Di Santo hat mal wieder das Verletzungspech zugeschlagen. Wie die Knappen am Mittwochvormittag mitteilten, hat sich Suat Serdar eine Muskelverletzung im linken Oberschenkel zugezogen.

Der U21-Nationalspieler soll aber im Trainingslager im spanischen Benidorm bleiben und vor Ort medizinisch behandelt werden, teilten die Schalker weiter mit. Wenn der Knappen-Tross wieder zurück in Gelsenkirchen ist, soll dann am Montag (14.1.) eine MRT-Untersuchung durchgeführt werden. Erst dann soll entschieden werden, wann der Mittelfeldspieler wieder ins Training einsteigen kann.


Der Rückrundenstart am 20. Januar gegen den VfL Wolfsburg könnte für Serdar in akuter Gefahr sein.