Am kommenden Mittwoch (09.01.2018) geht es für den ​1. FC Köln ins Trainingslager. Mit dabei sind neben den Zweitliga-Profis auch zwei vielversprechende Nachwuchstalente aus der U19 des Vereins. 


Erst gestern stiegen Markus Anfang und sein Team wieder ins fußballerische Mannschaftstraining ein, am ​Mittwoch geht es schon wieder weiter ins Trainingslager. Auf Mallorca werden die Geißböcke sich dann auf die Herausforderungen der Rückrunde vorbereiten, an deren Ende bekanntlich der direkte Wiederaufstieg stehen soll. 

Lasse Sobiech

Wegen eines gebrochenen Zehs verpasste Lasse Sobiech in der Hinrunde neun Spiele



Neben dem zuletzt lange verletzten Lasse Sobiech, der heute wieder ins Mannschaftstraining einsteigen konnte, gesellten sich auch zwei etwas unbekanntere Gesichter zu den Profis: U19 Spieler Tomas Ostrak und Darko Churlinov dürfen schon jetzt am Training der Zweitliga-Mannschaft teilnehmen und werden auch mit ihr ins Trainingslager fahren. Beide sind 18 Jahre alt, seit 2016 im Verein und stehen mit ihrer Mannschaft in der A-Junioren Bundesliga West auf dem vierten Platz. Der Tscheche Ostrak spielt zudem für die U18-Nationalmannschaft seines Heimatlandes. Auch Churlinov, der die Mazedonische Staatsbürgerschaft besitzt, lief bereits für sein Land auf und debütierte sogar schon für die Herren. 


Bei den Herren sollen die beiden vielversprechenden Talente nun schon erste Erfahrungen sammeln - und der erste Eindruck ist erstaunlich gut. So postete die Twitter-Präsenz der Geißböcke ein Video von der heutigen Trainingseinheit, in dem der Mazedonier einen Teamkollegen mit feiner Drehung aussteigen lässt:

​​