Mit Sebastian Rode, ​der bis zum Saisonende an Eintracht Frankfurt verliehen wurde, konnten die Verantwortlichen von Borussia Dortmund bereits den ersten Streichkandidaten zumindest vorübergehend ziehen lassen. Mit nun 28 Spielern ist das Aufgebot allerdings noch immer zu groß, weshalb weitere Abgänge wenig verwunderlich sind. Zu den möglichen Wechselkandidaten zählte zuletzt neben Shinji Kagawa und Julian Weigl auch Maximilian Philipp, der allerdings bleiben soll - besonders wenn es nach den Fans geht. 


In unserem jüngsten Voting haben wir Euch gefragt, ​welchen Spieler der BVB trotz vermeintlicher Wechselgerüchte unbedingt halten sollte. Zur Wahl stand das Quintett um Shinji Kagawa, Maximilian Philipp, Julian Weigl, Alexander Isak und Jeremy Toljan. 


Die Ergebnisse sind eindeutig. An oberster Stellte steht für die Fans ein Verbleib von Philipp, der nach einem starken ersten Jahr mittlerweile häufig auf der Bank sitzt. In den vergangenen Tagen wurde der 25-Jährige mit einem Wechsel zum VfB Stuttgart in Verbindung gebracht, ​der allerdings nicht stattfinden wird. Zwar heißt es, dass ein Abgang noch immer im Raum stehe, doch am liebsten will ihn der Großteil innerhalb der BVB-Familie behalten.

AS Monaco v Borussia Dortmund - UEFA Champions League Group A

   In unserem Voting ganz oben: Maximilian Philipp soll dem BVB erhalten bleiben.


Während der gebürtige Berliner 38 Prozent erhielt, liegt mit Julian Weigl (36 Prozent) ein weiterer Bankdrücker auf Platz zwei. Der kreative Mittelfeldspieler wurde bereits im Sommer mit Paris St. Germain in Verbindung gebracht, auch Arsenal London und die AS Rom sollen dem Vernehmen nach zum Interessentenkreis gehören. Der Spieler selbst wolle den Klub verlassen, die sportliche Führung zieht einen Verkauf allerdings nicht in Betracht, um bei möglichen Verletzungen genügend Spielermaterial zur Verfügung zu haben. Die Fans dürften sich noch immer an Weigls herausragende Leistungen in seiner Premierensaison erinnern, weshalb das Ergebnis die logische Folge dessen ist.


Auf den weiteren Plätzen liegen Kagawa (14 Prozent), Isak (8 Prozent) und Toljan (4 Prozent). Kagawa liebäugelt mit einem Wechsel nach Spanien, ​passend dazu soll der FC Sevilla im Sommer durchaus Interesse gezeigt haben. Allerdings ist es Stand jetzt völlig offen, ob einer der drei Akteure wechseln wird, wobei die Dortmunder wohl keinem einen Stein in den Weg legen würden.