Während die Bundesliga ruht, rollt in anderen Teilen der Welt noch der Ball. Nachdem sich mittlerweile auch die italienische Serie A in die Winterpause verabschiedet hat, richtet sich der Blick auf die Insel. Dort sind am letzten Spieltag im Jahr 2018 Manchester City, der FC Chelsea und Manchester United gefordert.


Rechenspiele in der Premier League. Nachdem der FC Liverpool das Topspiel gegen den FC Arsenal am gestrigen Samstagabend mit 5:1 gewinnen konnte und die Tottenham Hotspur gegen die "Wolves" stolperten, muss Manchester City nachlegen. Die "Sky Blues" befinden sich in einem winterlichen Formloch, aus dem sie gegen Southampton und Ralph Hasenhüttl wieder hinaus kriechen wollen.


Die Niederlage der Spurs wird allerdings auch zur Chance für den FC Chelsea, die in den vergangenen Wochen etwas den Anschluss an die absolute Spitzengruppe der Liga verloren haben, bei Crystal Palace aber wieder auf einen Punkt an Tottenham heran kommen könnten. Für Manchester United hingegen wird die Niederlage der "Gunners" zur Einladung: Mit einem Sieg gegen den AFC Bournemouth könnten die unter dem neuen Trainer Ole Solskjaer wiedererstarkten "Red Devils" sich in den Kampf um die Champions-League-Plätze einschalten.


Die PL-Partien am Sonntag im Überblick: 


​13:00​Crystal Palace - FC Chelsea
​15:15​FC Southampton - Manchester City 
​FC Burnley - West Ham United
​17:30​Manchester United - AFC Bournemouth