​Der FC Bayern München und Borussia Dortmund kämpfen derzeit um die Meisterschaft in der deutschen Bundesliga. Nach einigen schwächelnden Jahren hat sich der BVB wieder gefangen und an der Tabellenspitze festgesetzt. Doch nicht nur im Rennen um die Meisterschaft kommen sich die beiden Topklubs in die Quere, sondern auch auf dem Transfermarkt.


Die türkische Zeitung Fanatik berichtet, dass nicht nur Bayern München, sondern auch Borussia Dortmund die Fühler nach Galatasaray-Star Henry Onyekuru ausgestreckt hat! Der erst 21-Jährige ist allerdings nur ausgeliehen an den Istanbuler Verein und gehört eigentlich dem englischen Team FC Everton. Der Nigerianer hat bislang in 15 Spielen für Galatasaray acht Tore erzielt.

Neben den beiden Bundesliga-Spitzenklubs soll auch der spanische Erstligist FC Valencia interessiert sein. Da der Offensivspieler noch bis zum Sommer an Galatasaray ausgeliehen ist, kommt ein Transfer im Winter nicht in Frage. Erst für den Sommer könnte eine Einigung mit Everton erreicht werden.


Beim FC Bayern wäre Onyekuru ein perfekter Ersatz für Franck Ribery und Arjen Robben, die den FCB im Sommer verlassen sollen. Und auch für die Dortmunder wäre Onyekuru ein toller Spieler, der den abwanderungswilligen Christian Pulisic ersetzen könnte. Der US-Star soll vor einem Transfer zum FC Chelsea stehen, daher wäre ein neuer Flügelstürmer von Nöten. Bislang sind die Gerüchte um Henry Onyekuru aber noch ziemlich lose.