Fin Bartels wird am Trainingslager des SV Werder Bremen teilnehmen. Der Angreifer zog sich vor über einem Jahr einen Achillessehnenriss zu und fällt seitdem aus. Für die Reise nach Südafrika am 2. Januar gab Sportdirektor Frank Baumann nun aber grünes Licht.


Wenn der Flieger des SV Werder Bremen in vier Tagen Richtung Südafrika startet, wird auch Fin Bartels mit an Bord sein. Der Langzeitverletzte ist auf dem Weg der Besserung und soll im Bremer Trainingslager den nächsten Schritt zu seinem Comeback machen. „Fin wird dabei sein. Das freut uns wirklich alle“, sagte Baumann am Samstag der Deichstube

Die Vorbereitung auf die Rückrunde in Johannesburg soll Bartels aber behutsam angehen. „Wir werden ihn Stück für Stück heranführen“, erklärte Baumann. „Wir müssen jetzt schauen, wie er die Steigerung der Belastung verkraften wird.“ Nach einer Ausfallzeit von über einem Jahr bahnt sich ein Comeback nun aber so langsam an: „Es hat sich sehr vernünftig entwickelt. Fin ist auf einem guten Weg.“