STUTTGART, GERMANY - DECEMBER 22: Head coach Domenico Tedesco of FC Schalke 04 looks on prior to the Bundesliga match between VfB Stuttgart and FC Schalke 04 at Mercedes-Benz Arena on December 22, 2018 in Stuttgart, Germany. (Photo by Christian Kaspar-Bartke/Bongarts/Getty Images)

Schalke 04: Mögliche Co-Trainer-Kandidaten für Domenico Tedesco

Der FC Schalke 04 möchte den Kader verkleinern, das Trainerteam allerdings soll größer werden: Domenico Tedesco wünscht sich wohl schon seit Sommer einen weiteren Co-Trainer an seiner Seite. Der neue Mann sollte menschlich passen und neben fachlicher Kompetenz bestenfalls auch noch Erfahrung mitbringen. Hier ein paar mögliche Kandidaten:

1. Ilia Gruev

Ilia Gruev war zuletzt als Cheftrainer des MSV Duisburg tätig und ist momentan vereinslos. Gruev wurde von Sky-Reporter Dirk Schlarmann ins Spiel gebracht. Demnach habe sein Kollege Sascha Bacinski den Bulgaren vor kurzem auf Schalke getroffen, dabei habe Gruev "in höchsten Tönen von Tedesco und dessen Training gesprochen. 45 Jahre alt, drei Jahre in Lautern gut als Co-Trainer gearbeitet, möchte in der Region bleiben. Kommt vom MSV. Durchaus vorstellbar - wieso nicht Gruev?"

2. Zeljko Buvac

Zeljko Buvac ist ein Name, der auch unter den Fans des FC Schalke diskutiert wird. Buvac arbeitete 17 Jahre lang als Co-Trainer von Jürgen Klopp und wurde als "das Gehirn" bezeichnet. Gegen Ende der vergangenen Saison trennten sich dann die Wege der beiden. Der 57-Jährige hat eine riesige internationale Erfahrung und ist zudem mit Schalkes Sportchef Christian Heidel aus Mainzer Tagen bestens bekannt. Fraglich ist natürlich, ob ein Ex-Dortmunder schnell akzeptiert werden würde und ob Buvac selbst überhaupt Interesse daran hat, weiter als Co-Trainer zu arbeiten.

3. Mike Büskens

Mike Büskens ist eine Ikone des FC Schalke und hat bei den Knappen schon einmal als Co- und auch Interimstrainer gearbeitet. Der "Eurofighter" lobte erst kürzlich gegenüber dem SID die Arbeit Domenico Tedescos: "Ich wünsche ihm nur das beste, das hat er verdient. (...) Von mir hat er alle Unterstützung, die er kriegen kann." Darüber hinaus wurde Büskens laut Bild bereits als Berater für Christian Heidel gehandelt, womöglich wäre er also auch als Co-Trainer eine Option.