STOKE ON TRENT, ENGLAND - OCTOBER 21:  Jese of Stoke City during the Premier League match between Stoke City and AFC Bournemouth at Bet365 Stadium on October 21, 2017 in Stoke on Trent, England.  (Photo by Tony Marshall/Getty Images)

Ex-Real-Star hofft auf Neustart: Diese 4 Bundesliga-Klubs könnten Jesé gebrauchen

Jesé war einst ein gefeiertes Talent in den Reihen Real Madrids, inzwischen ist der Außenstürmer aber immer mehr aufs Abstellgleis geraten, bei seinem aktuellen Klub Paris Saint-Germain hat er keine Chance mehr. Daher will der 25-Jährige wechseln. Wir hätten ein paar Klubs mit Bedarf zur Auswahl.   

4. Hannover 96

Nach dem erneuten Ausfall von Niclas Füllkrug, der sich einer Knieoperation unterziehen musste, weil ein weiterer Knorpelschaden festgestellt wurde, fehlt den Niedersachsen ein schlagkräftiger Stürmer. Füllkrug wird bis zum Ende der Saison ausfallen, eine Leihe bis zum Ende der Saison könnte Abhilfe schaffen.   

3. 1. FC Nürnberg

Gerade mal 14 mickrige Törchen haben die Franken in der Hinrunde nach ihrem Aufstieg zustande bekommen. Mikael Ishak ist mit vier Treffern in vierzehn Partien der beste Schütze bei den Clubberern, danach folgen Federico Palacios und Adam Zrelak mit jeweils drei Treffern. Ein weiterer Goalgetter täte dem Team von Trainer Michael Koller gut. Finanziell wäre Jesé aber nur mit PSG-Hilfe zu stemmen.

2. VfB Stuttgart

Noch schlimmer steht es um die Schwaben vom VfB. Mario Gomez hat zwar fünf Tore erzielt, dahinter gibt es mit Anastasios Donis allerdings gerade mal einen weiteren Spieler, der zwei Treffer beisteuern konnte, ansonsten ist die Ausbeute in Stuttgart sehr dünn. So kommt der Meister von 2007 nur auf zwölf Treffer. Mit Jesé wäre ein talentierter Stürmer mehr im Kader.   

1. FC Schalke 04

Mit Mark Uth, Breel Embolo, Guido Burgstaller und Franco Di Santo fallen bereits vier Angreifer bei den Gelsenkirchenern verletzt aus, gegen den BVB musste Außenverteidiger Hamza Mendyl sogar im Angriff aushelfen. Auch hier könnte eine Leihe von Jesé für ein wenig Abhilfe sorgen, als gelernter Stürmer weiß er wohl auch, wo die Kiste steht.


Schalke wäre wohl auch ein Klub, bei dem sich Jesé einen Neustart vorstellen könnte. Immerhin spielt Königsblau im Februar das Achtelfinale in der Champions League.