Als amtierender Vizemeister hinkt der ​FC Schalke 04 den Erwartungen nach Abschluss der Hinrunde meilenweit hinterher. Für das kommende Wintertransferfenster plant Manager Christian Heidel von daher auch einen Großangriff. So ist der Stand der Dinge bei den potenziellen Neuzugängen.

Mit Nicolas Pepe (OSC Lille), Steven Bergwijn (PSV Eindhoven), Medhi Benatia (Juventus Turin), Marko Rog (SSC Neapel) und Philipp Klement (SC Paderborn) hat der FC Schalke aktuell gleich fünf Kandidaten auf dem Zettel. Doch wie ist die ganze Situation einzuordnen?

VfB Stuttgart v FC Schalke 04 - Bundesliga

Wer verstärkt im Winter den Kader von S04-Trainer Domenico Tedesco?


Zunächst soll es im Lager der Königsblauen einen klaren Kurswechsel gegeben haben, wie die Bild berichtet. Demnach möchte man die „French Connection um Nabil Bentaleb, Amine Harit, Hamza Mendyl und Salif Sane“ verkleinern. Weshalb auch ein Verkauf von Harit derzeit nicht ausgeschlossen sei.

Mit Philipp Klement könnten die Knappen derweil Verstärkung für die Offensive erhalten. Der 26-Jährige steht noch bis Mitte 2020 beim SC Paderborn unter Vertrag und soll das Schalker Interesse mit seinen bislang 16 Torbeteiligungen (zehn Tore, sechs Assists) in ​Liga Zwei geweckt haben. Klements Marktwert liegt aktuell bei einer Million Euro.

Kein Handlungsbedarf in der Defensive


Nicolas Pepe, Steven Bergwiijn und Medhi Benatia wiederum stellen für den Pott-Klub wohl keine Alternative dar. Während die Offensivspieler Pepe und Bergwijn schlichtweg zu teuer sein dürften, sieht Schalke in der Defensive kein Handlungsbedarf – Benatia wäre wohl auch aufgrund seines fortgeschrittenen Alters (31) kein Kandidat für S04.

Marko Rog – ein Mann für die Schaltzentrale?

Offen ist momentan noch der Stand der Dinge bei Marko Rog. Der 23-jährige zentrale Mittelfeldspieler kommt beim SSC Neapel nicht über den Rang des Ergänzungsspielers hinaus; Sky Italia berichtete von einem Schalker Interesse. S04-Trainer Domenico Tedesco benötigt zudem noch einen Spielmacher in der Schaltzentrale, da bislang mit Sebastian Rudy, Omar Mascarell und Suat Serdar keiner der drei Sommerneuzugänge einschlugen. Rogs Vertrag bei Napoli ist noch bis Sommer 2021 datiert, sein Marktwert liegt derzeit bei rund acht Millionen Euro.