​RB Leipzig überwintert auf dem vierten Tabellenplatz und hat sich in eine gute Ausgangslage für die zweite Saisonhälfte gebracht. Um im Kampf um die europäischen Wettbewerbe dauerhaft im Rennen zu bleiben suchen die Bullen jedoch nach weiteren Verstärkungen. Ein Kandidat soll dabei Max Aarons von ​Norwich City sein. Doch auch die ​Tottenham Hotspur sollen bereits Interesse bekundet haben.​


Der erst 18-Jährige gilt als eines der größten Talente des englischen Fußballs auf der Position des Rechstsverteidigers. Dabei machte der Youngster in den letzten Monaten bei seinem aktuellen Klub eine sensationelle Entwicklung durch und konnte seit seinem Profidebüt im August mit einer Reihe von exzellenten Darbietungen aufwarten. Im Team des deutschen Trainers Daniel Farke gesetzt, trug der Brite so einen großen Teil am Aufschwung seines Teams bei, das derzeit auf dem zweiten Platz der Championship liegt und damit gute Chancen hat, in die ​Premier League aufzusteigen.

Kein Wunder also, dass auch in der höchsten englischen Spielklasse der Durchbruch des Außenverteidigers mit Wohlwollen aufgefasst wurde. Als besonders interessiert zeigen sich dabei laut der Sun die Tottenham Hotspur. Da der Shootingstar jedoch noch bis zum Sommer 2023 vertraglich gebunden ist, wären angeblich rund 16,5 Millionen Euro Ablöse fällig. Da der Zweitligist im vergangen Sommer durch Spielerverkäufe viel Geld generieren konnte, sind sie aber nicht unbedingt gezwungen, auf das verlockende Angebot einzugehen.


Um die Canaries dennoch von dem Deal zu überzeugen, erwägen die Spurs dem Vernehmen nach, sich zunächst lediglich bereits im Januar die Rechte an dem Spieler zu sichern und den Verteidiger dann sofort wieder an seinen aktuellen Arbeitgeber auszuleihen. Bis dato präferiert Norwich City jedoch, den Vertrag mit dem Engländer zu verlängern. Auch RB Leipzig soll ins Wettbieten eingestiegen sein, schließlich machten zuletzt mehrere Bundesligisten gute Erfahrungen mit englischen Talenten. Der vierfache U19-Nationalspieler steht daher in Bälde vor einer wichtigen Entscheidung in seiner Karriere.