​​Chelsea-Star Eden Hazard ist derzeit, anderthalb Jahre vor Ende seines Vertrages, international gefragt wie noch nie. Interessenten gibt es für den Belgier überall, ​Real Madrid soll nun einen ​interessanten Tausch angeboten haben. 


Mit 27 Jahren befindet sich der belgische Superstar Eden Hazard womöglich auf dem Zenit seiner Karriere. Den Beweis für seine Klasse tritt der Belgier regelmäßig in der Premier League und seiner Nationalmannschaft an. Während Arbeitgeber FC Chelsea an einer Verlängerung interessiert wäre, hat der Superstar angekündigt, erst einmal seine Optionen abwägen zu wollen. Gleich wurden einige große Vereine hellhörig. 

Und warum nicht? Zehn Tore und neun Vorlagen in 18 Liga-Spielen bedeuten erneut starke Werte für den Linksaußen. Eine Verpflichtung von Hazard wäre wohl zum aktuellen Zeitpunkt für beinahe jede Mannschaft eine Verstärkung. Das wissen auch die Verantwortlichen bei Real Madrid, weshalb sie Chelsea nun laut der britischen Metro einen Spielertausch vorgeschlagen haben sollen. Für den Kapitän der belgischen Nationalmannschaft würden die Blues dabei gleich zwei Spieler erhalten. 

Chelsea FC v Crystal Palace - Premier League

Mateo Kovacic hat sich als Leihspieler bei Chelsea bereits einen Namen gemacht


Der eine, Kroate Mateo Kovacic, lebt ohnehin bereits in London. Bislang soll der 24-jährige Mittelfeldspieler allerdings nach Ende seiner Leihe im kommenden Sommer in die spanische Hauptstadt zurückkehren. Kovacic, der in dieser Premier-League-Saison bisher an einem Tor beteiligt war, kam in nur zwei Spielen nicht zum Einsatz. Chelsea-Trainer Sarri würde sich demnach sicher freuen, auch weiter auf den jungen kroatischen Nationalspieler setzen zu können. 


Ersatz für die durch den Abgang von Hazard vakante Linksaußen-Position wäre jedoch im Falle eines Wechsels um ein Vielfaches wichtiger. Auch hierfür sieht das Tauschangebot eine durchaus reizvolle Lösung vor: den Spanier Isco. Der 26-jährige Offensivspieler kann wie Hazard auch die linke Außenbahn besetzen und würde sich zudem wohl derzeit über einen Tapetenwechsel freuen. Seit dem Ausscheiden Julen Lopeteguis als Real-Trainer spielt der 36-fache spanische Nationalspieler bei seinem aktuellen Verein nämlich nur noch eine stark dezimierte Rolle und kann in seinen Kurzeinsätzen nicht vollends überzeugen. 

Real Madrid v CSKA Moskou - UEFA Champions League

Real Madrids Isco hat bei Trainer und Fans zuletzt an Ansehen verloren


Nachdem die Fans der Königlichen Isco nach seinem letzten 90-minütigen Einsatz bei der Champions-League-Niederlage gegen Moskau sogar auspfiffen, stehen die Zeichen nun auf Abschied. Als Interessent meldete sich zufälligerweise schon vor einigen Wochen der FC Chelsea. Ein Tausch für Hazard scheint in Kombination mit dem Verbleib von Kovacic dementsprechend gar nicht so unwahrscheinlich.