​Was man schon seit Wochen geahnt hat, ist nun offiziell: Karl-Heinz Rummenigge hat seinen bis Ende 2019 laufenden Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert. Dies gab der ​FC Bayern München in einer Presseerklärung am Freitag offiziell bekannt. 


"Seitdem im Jahr 2002 der Fußballbetrieb aus dem FC Bayern München e.V. in die damals neu gegründete FC Bayern München AG ausgegliedert wurde, darf ich nun das Amt des Vorstandsvorsitzenden bekleiden. In dieser Zeit ist es uns gemeinsam gelungen, den FC Bayern sowohl sportlich als auch wirtschaftlich in Europas Spitze zu etablieren", sagte Rummenigge der vereinseigenen Seite. " Dafür darf ich mich bei allen Kollegen im Vorstand, bei allen Mitarbeitern und insbesondere bei allen Mitgliedern des Aufsichtsrates, die diesen Weg mit uns gegangen sind, sehr herzlich bedanken."

​​Rummenigge, der zehn Jahre lang als Stürmer für den FC Bayern München spielte, arbeitet seit Ende 1991 in der Vereinsführung des deutschen Rekordmeisters. Für den Vorstandsvorsitzen wird es "in den kommenden Jahren" wichtig sein, "den FC Bayern so weiter zu entwickeln, dass wir auch in der Zukunft einer der erfolgreichsten europäischen Spitzenklubs bleiben.“