Der ​FC Schalke tritt weiterhin auf der Stelle und kommt aus dem unteren Tabellendrittel einfach nicht heraus. Nach dem 1:2 daheim gegen ​Bayer Leverkusen steht der Vizemeister beim Auswärtsspiel in ​Stuttgart gehörig unter Druck, muss aber nach wie vor viele Verletzungen kompensieren.


Es könnte so schön sein in Gelsenkirchen, wäre da nur nicht die vermaledeite Verletzungsmisere im Angriff bei Königsblau. So aber ist Domenico Tedesco erneut gezwungen, Lösungen im Angriff zu finden, um zu Toren zu kommen. Im Tor hingegen bleibt alles wie gehabt. Ralf Fährmann steht auch in Stuttgart zwischen den Pfosten. Dabei scheint die Unruhe am Schlussmann nicht spurlos vorbeizugehen, auch er leistet sich derzeit die eine oder andere Unsicherheit.


Davor dürfte Tedesco wieder eine Dreierkette aufbieten. Benjamin Stambouli, Matija Nastasic und Salif Sane bekommen die nächste Chance, den Laden hinten dicht zu halten. Davor aber hat der Trainer die Qual der Wahl. Auf den Außen könnten Daniel Caligiuri und Bastian Oczipka auflaufen, Omar Mascarell in der Mitte wäre die Defensive Variante. Allerdings stehen auch Alessandro Schöpf, Sebastian Rudy und Suat Serdar zur Verfügung, weshalb hier vieles möglich erscheint.


Auch in der Reihe davor, in der die besten Aussichten bei Nabil Bentaleb und Weston McKennie liegen, könnte es zu Umstellungen kommen. Sollte Tedesco auf drei Mann im Sturm setzen, könnte es für McKennie eine Pause bedeuten, in dem Fall stünde Yevhen Konoplyanka bereit. Der Sturm dagegen stellt sich nach den Ausfällen von Guido Burgstaller, Franco Di Santo, Breel Embolo und Mark Uth von selbst auf. So dürften erneut Steven Skrzybski und Cedric Teuchert bei Königsblau beginnen.


Es ist ein echtes Schicksalsspiel für S04 vor der Winterpause. Mit einem Sieg könnte man den Abstand nach unten vergrößern und gleichzeitig etwas beruhigter Weihnachten feiern. Bei einer Niederlage im Schwabenland allerdings dürfte der Tannenbaum brennen, denn dann würde der VfB die Gelsenkirchener so richtig mit nach unten ziehen. Dann dürfte es ungemütlich zum Fest werden.


Die mögliche Startelf in der Übersicht:

S04