​Beim 1:0-Sieg am vergangenen Wochenende gegen Rayo Vallecano wurde Marco Asensio in der 71. Minute verletzungsbedingt ausgewechselt. Man ging Anfangs nicht davon aus, dass der spanische Nationalspieler an ernsthaften Problemen laboriert. Doch erneute Untersuchungen offenbarten ungemütliche Ergebnisse. 


Nach Marca-Angaben wird Asensio wegen einer Muskelverletzung drei Wochen ausfallen. Der 22-jährige Offensiv-Akteur könnte somit die nächsten fünf Pflichtspiele von ​Real Madrid verpassen, was Cheftrainer Santiago Solari nicht gefallen dürfte. 

​​Dem 42-jährigen Argentinier stehen ohnehin nicht besonders viele erfahrene Stürmer zur Verfügung. Vom Ausfall Asensios könnte theoretisch somit der erst 18-jährige Brasilianer Vinícius Júnior deutlich profitieren.