​Der Freitag steht ganz im Zeichen des letzten ​Bundesiga-Spieltages des Jahres. Am Abend kommt es zum Borussen-Kracher in Dortmund: Der Tabellenführer BVB trifft auf den ersten Verfolger aus Gladbach. In der ​Premier League will Jürgen Klopps Liverpool weiter ungeschlagen bleiben und auch in der ​Zweiten Liga wird zweimal gekickt.


Das Top-Duell der Borussia aus Dortmund gegen die vom Niederrhein wirft seine Schatten voraus. Heute Abend (20.30 Uhr, live im ZDF) können die Fohlen den Abstand auf den BVB mit einem Sieg im Signal-Iduna-Park auf drei Zähler verkürzen. Der BVB dagegen könnte nach der ersten Pleite in Düsseldorf unter der Woche den alten Abstand von neun Punkten - zumindest auf Gladbach - wiederherstellen. 


Beide Teams gehen mit einigen personellen Sorgen in der Defensive in die Partie. Beim BVB muss ​wohl ein Not-Innenverteidiger aushelfen, ähnliches gilt für Gladbach, wo Sechser Strobl der ​wahrscheinlichste IV-Aushilfskandidat ist. 


Vor dem Borussen-Kracher rollt der Ball aber im Unterhaus: Sandhausen will gegen Fürth Punkte für den Klassenerhalt sammeln, der 1. FC Köln will sich gegen Bochum vor dem Winter weiter von den Verfolgern distanzieren. 


Auf der Insel eröffnet Liverpool bei den Wolverhampton Wanderers den 18. Spieltag und will dabei nicht nur ungeschlagen bleiben, sondern vor dem Boxing Day - dem traditionellen Spieltag am zweiten Weihnachtsfeiertag - die Tabellenführung vor Manchester City wahren.


Der Fußball-Freitag im Überblick:


​KölnBochum​18.30 Uhr​​2. Liga
​SandhausenGreuther Fürth​18.30 Uhr​2. Liga​
​BVBGladbach​20.30 Uhr​Bundesliga​
​Wolverhampton​Liverpool21 Uhr​Premier League​